Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: FC Schalke 04 scheiden aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe A  

Hilflose Schalker scheiden aus

18.12.2008, 23:53 Uhr | dpa

Kevin Kuranyi kann es nicht fassen. (Foto: imago)Kevin Kuranyi kann es nicht fassen. (Foto: imago) Der FC Schalke 04 hat vergeblich auf ein Fußball-Wunder gehofft. Vier Monate nach dem schmerzlichen Knockout in der Champions-League-Qualifikation musste der zum hilflosen Zuschauen verurteilte Revierclub im UEFA Cup einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Alle Hoffnungen auf Schützenhilfe von Twente Enschede und Manchester City blieben vergebens.

Das 4:0 von Paris St. Germain über Enschede und das 3:1 von Racing Santander über Manchester City besiegelten das Aus der spielfreien Schalker, die in der Abschlusstabelle der Gruppe A nach nur einem Sieg den 5. und letzten Platz belegen und damit den Einzug in die Runde der besten 32 Teams verpassten.

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Wolfsburg Platz eins vor dem AC Mailand
Hamburger SV Souveräner Sieg gegen Aston Villa



Enttäuschter Rutten

"Es ist nie schön, wenn man auf die Ergebnisse anderer Mannschaften angewiesen ist. Leider war es heute Abend auch schnell klar, dass wir raus sind", meinte Schalke-Coach Fred Rutten, nachdem die Konkurrenten in ihren Partien frühzeitig den Erfolgsweg eingeschlagen hatten. «Nach dem guten Start in den Wettbewerb mit vier Punkten lief es für uns nicht mehr», bilanzierte Manager Andreas Müller. Er habe kaum mehr Hoffnung gehabt, "da wir nach unseren beiden Niederlagen gegen Manchester und Enschede die Entscheidung nicht mehr in der eigenen Hand hatten".

Umsatzeinbußen drohen

Anders als im Vorjahr, als der lukrative Einzug in das Viertelfinale der Champions League gelang, kann Schalke damit nicht auf weitere Millioneneinnahmen hoffen. Zudem drohen in der kommenden Saison weitere Umsatzeinbußen. Nach einer bisher enttäuschenden Bundesliga-Hinrunde rangiert das Teams des neuen Trainers Rutten in der Tabelle lediglich auf Rang sieben und damit jenseits der Europacup-Plätze.

Hoffnung DFB-Pokal

Doch die sind das Mindestziel: "Für uns gilt es jetzt nach vorne zu gucken: Wir spielen seit acht Jahren ununterbrochen im Europapokal, den wollen wir auch nach dieser Saison wieder erreicht haben - und das zu schaffen wird in der Rückrunde ein ganz hartes Stück Arbeit", gab Manager Müller zu. Zumindest im nationalen Pokalwettbewerb des DFB läuft derzeit alles nach Plan: Mit einem Sieg am 27. Januar beim Drittligisten Carl Zeiss Jena stünde der FC Schalke im Viertelfinale.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal