Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: Ukrainisches Trio sorgt für Aufsehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA Cup - Achtelfinale  

Ukrainisches Trio sorgt für Aufsehen

11.03.2009, 16:35 Uhr | dpa

Charkows Edmar (l.) beim Kopfball gegen Cardozo von Benfica Lissabon. (Foto: imago)Charkows Edmar (l.) beim Kopfball gegen Cardozo von Benfica Lissabon. (Foto: imago) Die Kosaken kommen: Angetrieben von den Investitionen milliardenschwerer Besitzer sorgt ein ukrainisches Trio im UEFA-Cup-Achtelfinale für Aufsehen. Dynamo Kiew, Schachtjor Donezk und Metalist Charkow - erstmals stehen drei Klubs aus dem Land des kommenden EM-Gastgebers in der Runde der besten 16 des kleineren europäischen Wettbewerbs.

Einzig Frankreich stellt ebenfalls drei Vertreter, während zwei deutsche Teams noch dabei sind. Spanien ist überhaupt nicht mehr vertreten und aus England und Italien haben jeweils nur ein Team das Achtelfinale erreicht.

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine
UEFA-Fünfjahreswertung Frankreich rückt uns auf den Pelz

Charkows Defensive ist rekordwürdig

Metalist Charkow wird von Aleksander Jaroslawski finanziert, einem Bau- und Banken-Milliardär, der Fußball auf höchstem Niveau im industriell-geschwächten Nordosten der Ukraine ansiedeln will. Trainer Miron Markewitsch ist ein Vertreter der alten Schule, der auf eine erfahrene Verteidigung schwört. Die Form von Metalist im UEFA-Cup ist beeindruckend: Von acht Partien gewann Charkow sechs. Die Defensive stellte mit nur zwei Gegentoren den Cup-Rekord ein und ließ bereits Besiktas Istanbul, Olympiakos Piräus und Sampdoria Genua verzweifeln. Auch Hertha BSC kam im eiskalten Hexenkessel von Charkow nicht über ein 0:0 hinaus.

Donezk mit brasilianischem Mittelfeld-Trio

Im Gegensatz zu Metalist setzt Schachtjor Donezk komplett auf Attacke. Kein Wunder - ist doch Besitzer Rinat Achmetow, reichster Bürger der Ukraine, ein Verfechter von modernem und attraktivem Fußball. Koste es, was es wolle. Der rumänische Trainer Mircea Lucescu darf eine internationale Auswahl um sich versammeln. Das brasilianische Mittelfeld-Trio Jadson, Fernandinho und Willian hat einen geschätzten Wert von 30 Millionen Euro und soll angeführt vom Kroaten Darijo Srna auch im Achtelfinale gegen ZSKA Moskau glänzen.

Kiew investiert in die Jugend

Der Besitzer von Dynamo Kiew, Grigoriy Surkis, hat sein Vermögen mit Energie-Geschäften gemacht und erkaufte sich 1994 die Kontrolle über den berühmtesten Verein der früheren Sowjetunion. Seitdem hat Surkis bei Dynamo massiv investiert, damit der Klub wieder an die goldenen Zeiten der 1970er und 1980er anknüpfen kann. Millionen flossen in die Infrastruktur, dabei entstand neben anderen Projekten das größte Jugendfußball-Programm in Osteuropa.

Eigengewächse sind das Rückgrat von Dynamo

Die Schule von Dynamo, aus der früher bereits Oleg Blochin und Andrej Schewtschenko hervorgingen, wirft Dividende ab. Eigengewächse sind das Rückgrat von Dynamo. Der kraftvolle Stürmer Artem Milewski, der wieselflinke Mittelfeldspieler Aleksander Aliew und der robuste Verteidiger Taras Mihailik stammen aus der Kaderschmiede. Aber Surkis spendierte mit dem russischen Cheftrainer Juri Sjomin auch Fachwissen aus der Fremde. Zu den herausragenden ausländischen Spielern gehören die Franzosen Ismael Bangoura und Pape Diakhaté.

Viertelfinale garantiert

Die Sportmedien in der Ukraine haben bislang Spekulationen über einen möglichen Pokalgewinn vermieden. Da aber Metalist Charkow und Dynamo Kiew in der Runde der letzten 16 aufeinandertreffen, ist zum ersten Mal ein Viertelfinalist aus der Ukraine garantiert. "Es ist keine Frage, dass sich die Qualität in der ukrainischen Liga verbessert", sagte Dynamo-Trainer Sjomin. "Jetzt müssen wir abwarten, wie weit wir kommen können." Der dritte ukrainische Vertreter Donezk spielt gegen ZSKA Moskau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal