Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: HSV schafft es mit einem Kraftakt ins Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA Cup - Achtelfinale  

HSV schafft es mit einem Kraftakt ins Viertelfinale

19.03.2009, 15:22 Uhr | dpa

Hamburgs Guerrero bejubelt einen seiner beiden Treffer. (Foto: dpa)Hamburgs Guerrero bejubelt einen seiner beiden Treffer. (Foto: dpa) Nach einem Doppelschlag von Paolo Guerrero in der "Hölle am Bosporus" geht für den Hamburger SV die Reise über Europas Fußball-Felder weiter. Eine Woche nach dem 1:1 vor heimischem Publikum gewannen die Hanseaten mit 3:2 (0:1) bei Galatasaray Istanbul und zogen erstmals seit 19 Jahren wieder ins Viertelfinale des UEFA Cups ein.

Nach zwei Toren des Peruaners Guerrero (57./60.) machte Ivica Olic (90.) den verdienten Erfolg perfekt. Dabei schienen Harry Kewell (42./Foulelfmeter) und Milan Baros (48.) vor 23.500 Zuschauern im Ali-Sami-Yen-Stadion bereits den K.o. für den ersatzgeschwächten Bundesliga-Vierten besiegelt zu haben. Doch der HSV bewies große Moral und kämpft nun weiter um drei Titel in dieser Saison.

Foto-Show Die besten Bilder des Spiels Galatasaray - HSV
Zum Nachlesen Galatasaray - HSV im Live-Ticker
UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Olic scheitert an de Sanctis

In der Anfangsphase hatte der HSV fast unbeeindruckt von der stimmgewaltigen Kulisse auf den Rängen die offensiven Akzente gesetzt. Nach Dennis Aogos Flanke bot sich Olic (10.) die erste Torchance des Spiels, doch Istanbuls Schlussmann Morgan de Sanctis lenkte den Kopfball des Kroaten über die Latte. Bald war aber es mit der Hamburger Herrlichkeit erstmal vorbei. Angetrieben von Jarolim kombinierten die Hamburger zwar weiterhin gefällig im Mittelfeld, doch den erhofften Druck auf die Abwehr der Hausherren konnten sie viel zu selten ausüben.

UEFA Cup Titelverteidiger St. Petersburg ausgeschieden
UEFA Cup Werder Bremen zieht ins Viertelfinale ein

Schwacher Lincoln ausgewechselt

Auch vom türkischen Meister war zunächst wenig zu sehen. Der Ex-Schalker Lincoln blieb als Regisseur wie im Hinspiel blass. Bei seiner Auswechslung in der 66. Minute marschierte er mit einer abfälligen Handbewegung gegenüber Trainer Bülent Korkmaz verärgert direkt in die Kabine. Dagegen war Baros, der wegen einer Sperre in Hamburg gefehlt hatte, von den Hamburgern kaum zu bremsen.

Boatengs Fehler wird bestraft

Kurz vor der Pause erwies Jerome Boateng den Gästen mit einem Doppel-Fehler einen Bärendienst. Erst vertändelte der Abwehrspieler im Mittelfeld den Ball, dann brachte er Baros im Strafraum zu Fall. Der vom Angreifer zum Innenverteidiger umgeschulte Australier Kewell verwandelte den Strafstoß eiskalt zur Führung für Galatasaray.

Hamburg beweist Kampfgeist

Drei Minuten nach Wiederbeginn war die Viertelfinal-Chance fast auf den Nullpunkt gesunken. Arda Turan spielte Baros mit einem mustergültigen Pass frei, der Tscheche schüttelte seinen Bewacher Joris Mathijsen ab und lupfte den Ball über Frank Rost zum 2:0 ins Netz. Doch dann bäumten sich die Hamburger entschlossen gegen das Ausscheiden auf und wurden belohnt. Guerrero besorgte mit einem Doppelpack den Ausgleich und Olic nutzte eine der vielen Kontechancen zur Entscheidung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal