Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: HSV ist heiß auf die Revanche gegen Bremen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA-Pokal Halbfinale  

Hamburg ist heiß auf die Revanche gegen Bremen

30.04.2009, 09:36 Uhr | dpa

Diego und Jarolim liefern sich packende Duelle. (Foto: imago)Diego und Jarolim liefern sich packende Duelle. (Foto: imago) Angeschlagene Gegner sind besonders gefährlich - und deshalb warnt Bremens Star Diego vor dem angeknockten Hamburger SV. "Sie werden noch heißer sein und mit noch mehr Hingabe in die Partie gehen", sagte der Werder-Regisseur über das heutige Halbfinal-Hinspiel im UEFA Cup (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker): "Wir sind gewarnt."

Zusätzliche Motivation für Diego & Co. ist, dass sie Trainer Thomas Schaaf zu dessen 48. Geburtstag am Spieltag ein ganz besonderes Geschenk machen können. Allerdings sorgt ausgerechnet Werders wichtigster Spieler für Aufregung: Manager Klaus Allofs bestätigte erstmals eine Anfrage von Juventus Turin für den begehrten brasilianischen Nationalspieler.

UEFA Cup Alle 13 Bundesliga-Duelle

Foto-Show Die besten Bilder von den Viertelfinal-Rückspielen
Konstellationen Wer erreicht die Europa League?

Diego warnt: Letzte Titelchance des HSV

Nach dem Pokal-Aus des HSV gegen die Bremer und der Bundesliga-Niederlage in Dortmund sei der UEFA Cup die "einzige Chance, noch einen Titel zu holen", erklärte Diego seine Warnung: "Daher werden sie noch mehr auf dieses Spiel setzen." Trotz der Mahnung zur Vorsicht, Angst haben die Bremer vor dem Nordrivalen nicht. Sie strotzen vor allem angesichts des Erfolges im ersten Teil der norddeutschen Festspielwochen vor Selbstvertrauen. "Wenn wir am Donnerstag unser Spiel wieder aufziehen können, dann werden wir die Partie auch gewinnen", sagte Diego, für den Juve sich nun auch offiziell interessiert.

KönigFAN-Video Werder besser als der HSV

Buhlen um Diego Allofs bestätigt Juve-Anfrage
UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Allofs bestätigt Anfrage

"Ja, es hat Gespräche gegeben", bestätigte Werder-Manager Klaus Allofs der "Kreiszeitung Syke" die Juve-Anfrage. "Wenn ein Club Interesse hat, ist es ja normal, dass man miteinander telefoniert." Zu einem konkreten Angebot der Turiner sagte Allofs aber nichts und erklärte: "Es gibt keine Verhandlungen mit Juventus."

Was läuft da mit Trochowski?

Neben Diego interessieren sich die Turiner auch für HSV-Profi Piotr Trochowski, der sich trotz des verpatzten Auftaktes im vierteiligen Derby-Marathon betont selbstsicher gibt. "Bremen steht hinter uns in der Tabelle. Warum sollen wir da Angst haben?", fragte der Nationalspieler, der von den Juve-Spähern ebenfalls bei allen Nordvergleichen beobachtet wird. Sollte der Deal mit Diego nicht klappen, könnte Trochowski ein möglicher Ersatz sein, der wahrscheinlich nur halb so viel Geld kosten würde. Werder soll angeblich 26 Millionen Euro für seinen Ball-Zauberer fordern, Juve aber nur 20 bieten.

Silva macht Ärger

Zu der sportlich angespannten Situation an der Elbe, wo sich der HSV täglich fragen lassen muss, ob er auf der Schlussetappe der Saison alles verspielt, kommt auch noch unangenehmer Wirbel um Alex Silva hinzu. Der Brasilianer, der im Pokal-Halbfinale als Bewacher von Diego keine gute Figur machte, soll in seiner Heimat Unmut über seine Rolle im defensiven Mittelfeld geäußert haben. Er könne sich nur für die Selecao empfehlen, wenn er in die Abwehr rücke, forderte Alex Silva. Er schloss auch nicht aus, frühzeitig den Vertrag zu beenden. "Das kommt bei uns nicht gut an", sagte Trainer Martin Jol, "er dachte wohl, wir hören das nicht".

Jansen und Petric fehlen

Dabei hat Jol genug andere Sorgen. Nach den Niederlagen der letzten Tage muss er sein Team wieder aufbauen. Zudem muss er gegen die Bremer auf Torjäger Mladen Petric sowie auf Nationalspieler Marcell Jansen (Rippenprellung) verzichten. Mitspielen kann hingegen Kapitän David Jarolim, der im ersten Derby im DFB-Pokal wegen eines Bodychecks gegen Mesut Özil die Rote Karte sah und für zwei nationale Pokalspiele gesperrt wurde. "Es kann nicht sein, dass wir zweimal so kurz vor dem Finale scheitern", sagte Jarolim und versicherte: "Ich bin sicher: Wir schaffen es!"

Frings: Natürlich wollen wir für den Trainer siegen"

Bei den Bremern ist Kapitän Frank Baumann angeschlagen. Während Petri Pasanen, Daniel Jensen und Aaron Hunt sicher fehlen, wird über Baumanns Einsatz erst am Spieltag entschieden. Fällt er erneut aus, dürfte als Sechser wieder Torsten Frings spielen, der zu Schaafs Geburtstag betonte: "Natürlich wollen wir auch für den Trainer siegen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Werder Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Naldo, Boenisch - Baumann (Tziolis) - Frings, Özil - Diego - Pizarro, Almeida - Hamburger SV: Rost - Boateng, Gravgaard, Mathijsen, Aogo - Jarolim, Benjamin - Pitroipa, Guerrero, Trochowski - Olic - Schiedsrichter: Webb (England)


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal