Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Hertha BSC Berlin will Negativserie stoppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League - Gruppe D  

Spiel eins nach Favre für die Hertha

30.09.2009, 20:07 Uhr | dpa

Gojko Kacar ist in der laufenden Saison der beste Mann bei Hertha Berlin. (Foto: imago)Gojko Kacar ist in der laufenden Saison der beste Mann bei Hertha Berlin. (Foto: imago) Erst die Trainersuche, dann der Trip nach Portugal: Hertha-Manager Michael Preetz setzt Prioritäten und ist zunächst nicht zum schweren Europa-League-Spiel bei Sporting Lissabon mitgeflogen. Während Interimscoach Karsten Heine das Krisen-Team des Bundesliga-Schlusslichts auf die derzeit zweitrangige Partie beim Gruppenfavoriten vorbereitet, sucht Preetz in Berlin nach einem Nachfolger für Lucien Favre.

Der Ex-Torjäger soll bis zum Anpfiff aber nachreisen.

Live-Ticker, Donnerstag 21.05 Uhr Lissabon gegen Hertha
Europa League aktuell Herthas Gruppe D

Neuer Trainer bereits Ende der Woche?

Hertha-Präsident Werner Gegenbauer verzichtet indes ganz auf die Dienstreise. Das könnte ebenfalls bedeuten, dass Hertha BSC womöglich doch schon am Freitag einen neuen Trainer präsentiert, der nach sechs Bundesliga-Pleiten in Serie gegen Spitzenreiter Hamburger SV die rasante Talfahrt stoppen soll. Als Kandidat wird auch der zuletzt bei Eintracht Frankfurt tätige Friedhelm Funkel gehandelt. Die "B.Z." brachte den ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts ins Gespräch, der noch die Auswahl von Aserbaidschan betreut.

Belgrad Fan stirbt nach Krawallen
Torrichter Schiri Fandel hält nichts davon

Favre bekommt noch viel Geld

Klar ist allen Hertha-Bossen, dass die Trennung von Favre ein teures Unterfangen wird. Wie die "Sport Bild" berichtet, hat der Schweizer Anspruch auf 50 Prozent seines Grundgehalts. Pro Monat kassierte Favre 92.000 Euro, bei 21 ausstehenden Monatsgehältern muss Hertha somit 966.000 Euro im ohnehin klammen Budget einkalkulieren.

Heine soll erneute Klatsche verhindern

Nothelfer Heine will nun mit einfachem Fußball und viel Laufarbeit verhindern, dass bei Sporting ein drittes Debakel nach dem 0:4 gegen Freiburg und dem 1:5 in Hoffenheim folgt. "Wenn man zwei Klatschen bekommt, ist es für keinen Spieler einfach. Ich weiß, dass jeder besser spielen kann, als er es zuletzt gezeigt hat. Wir müssen geschlossen auftreten und mehr Mut und Selbstvertrauen zeigen", forderte der 54-Jährige, der die Partie im Estádio José Alvalade als "reizvolle Aufgabe" ansieht, bei der alle Beteiligten nur gewinnen können. "Wobei ich auch klar sage, dass es mir momentan weniger um Lissabon geht. Es geht mir um meine Mannschaft", betont Heine.

Drei Spieler müssen verletzt zu Hause bleiben

Die Berliner flogen ohne die verletzten Mittelfeldspieler Patrick Ebert und Cicero sowie Lennart Hartmann und Florian Kringe in die portugiesische Hauptstadt. Kapitän Arne Friedrich war trotz seines Blutergusses im Oberschenkel dabei. Im Tor wird wieder der 19-jährige Sascha Burchert stehen, weil Neuzugang Timo Ochs für die Europa League nicht gemeldet ist. Ochs kehrt gegen den HSV ins Tor zurück, wo Jaroslav Drobny schmerzlich vermisst wird. Drobny kuriert seinen Muskelfaserriss aus, den er sich vor zwei Wochen beim 1:1 zum Gruppenauftakt gegen FK Ventspils zugezogen hatte. Im Angriff könnte der genesene Artur Wichniarek die Chance bekommen, endlich sein erstes Saisontor zu erzielen.

Deutsche Klubs als Angstgegener

Sporting hat gegen die kriselnden Berliner gute Chancen, eine Negativserie zu durchbrechen: In bislang 16 Europapokal-Begegnungen gegen deutsche Klubs gelang noch kein Sieg. In der vorigen Saison erlebte der 18-malige Meister in der Champions League gegen Bayern München mit 0:5 und 1:7 sogar zwei Debakel. Besondere Gefahr droht der löchrigen Hertha-Abwehr durch Liedson. Der Stürmer erzielte alle drei Treffer zum 3:2-Auftaktsieg des UEFA-Cup-Finalisten von 2005 beim SC Heerenveen. Die Generalprobe des Tabellen-Fünften ging allerdings mit 0:1 bei Meister FC Porto verloren.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Sporting Lissabon: Rui Patricio - Abel, Daniel Carriço, Anderson Polga, Pereirinha - Miguel Veloso, João Moutinho, Vukcevic, Matias Fernández - Liedson, Helder Postiga

Hertha BSC: Burchert - Stein, Friedrich, Bengtsson, Pejcinovic - Dardai, Kacar - Piszczek, Nicu - Raffael, Wichniarek

Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal