Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Der HSV will den Celtic Park erstürmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League - Gruppe C  

Hamburg will den Celtic Park erstürmen

21.10.2009, 13:11 Uhr | t-online.de

Zé Roberto will mit dem HSV den Celtic Park erstürmen. (Foto: imago)Zé Roberto will mit dem HSV den Celtic Park erstürmen. (Foto: imago) Der Hamburger SV will trotz großer Personalnot im dritten Spiel der Europa League den berühmten Celtic Park in Glasgow erstürmen und drei Tage später bei Verfolger Schalke 04 bestehen.

"Diese Woche wird sich zeigen, wohin es für uns geht", sagte HSV-Abwehrchef Joris Mathijsen vor dem Abflug nach Schottland. Gegen den 42-maligen schottischen Meister und Letzten der Gruppe C, der bisher nur gegen Rapid Wien einen Punkt holte, soll an diesem Donnerstag (ab 20.50 im t-online.de Live-Ticker) unbedingt gewonnen werden. "Das wird ein heißer Kampf", sagte Bruno Labbadia.

Video HSV im Hexenkessel von Glasgow
Europa League aktuell Hamburgs Gruppe C


Seeler: "Die Schotten werden ordentlich Dampf machen"

Der Trainer bekommt für seine Strategie, junge Stürmer einzusetzen statt neue zu kaufen, volle Unterstützung von HSV-Idol Uwe Seeler. "Ich finde es sehr gut, den Jungen eine Chance zu geben", sagte Seeler. In der jetzigen Phase nachzulegen, könne "viel Geld für nix bedeuten", sagte Seeler, der für das internationale Highlight eine tolle Atmosphäre voraussagt: "Die Schotten werden ordentlich Dampf machen und nicht auf Schnee warten."

Gruppe L Werder holt den zweiten Sieg
Gruppe D Hertha verliert unglücklich

Wiedersehen mit einem Ex-Stuttgarter

Celtic steht mit nur einem Punkt bereits mit dem Rücken zur Wand und kam bei der Generalprobe gegen den FC Motherwell nicht über ein 0:0 hinaus. Im Celtic-Park-Stadion gab es am Ende Buh-Rufe. Für Trainer Tony Mowbray kein Thema. Sie seien ein Versuch, "eine Situation zu schaffen, die es gar nicht gibt". Der Ex-Stuttgarter Andreas Hinkel freut sich auf sein erstes Aufeinandertreffen mit einem deutschen Klub: "In Deutschland wird immer davon ausgegangen, dass automatisch der Bundesligavertreter Favorit in Europa ist. Aber wir spielen zu Hause und sind im Celtic Park eine Macht", sagte er dem "Hamburger Abendblatt".

Willkommen im "Paradise"

Der deutsche Nationalspieler ist seit eineinhalb Jahren in Glasgow unter Vertrag und will nach seiner Oberschenkelverletzung gegen den HSV unbedingt wieder dabei sein. Die Stimmung im sogenannten "Paradise" sei einzigartig: "Die Spieler werden von den Fans regelrecht zu Höchstleistungen getrieben. So reserviert, wie man sagt, sind die Schotten dann nämlich doch nicht."

Hamburg blickt auf eine positive Bilanz

Mit einem Erfolg könnte der HSV - derzeit punktgleich mit Tel Aviv (beide 3 Punkte) auf Rang zwei hinter Rapid (4) - deutlich Kurs Richtung Zwischenrunde nehmen. "Wir wollen die drei Punkte. Das ist unser Ziel", sagte Mathijsen. Neben dem Niederländer könnte wegen der Bänderdehnung von Jerome Boateng David Rozehnal in der Innenverteidigung auflaufen. Auch Marcell Jansen steht als Alternative nach seiner Knieverletzung bereit: "Ich bin seit drei Wochen im Training und wieder voll belastbar", sagte er und hofft auf ein "tolles Erlebnis gegen Celtic". Einmal traf der HSV bisher auf den Traditionsklub: 1996 schalteten die Hanseaten die Schotten in zwei UEFA-Cup-Partien jeweils mit 2:0 aus.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Celtic Glasgow: Boruc - Caldwell, McManus, Naylor - Brown, McGeady, McGinn, Robson, Wilson - McDonald, Samaras

Hamburger SV: Rost - Demel, Rozehnal (Boateng), Mathijsen, Aogo - Jarolim, Zé Roberto - Trochowski, Elia - Pitroipa, Berg

Schiedsrichter: Gian-Lucca Rocchi (Italien)

Belgrad Fan stirbt nach Krawallen
Torrichter Schiri Fandel hält nichts davon

Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal