Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Hertha BSC Berlin in der Europa League - und keiner schaut hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Hertha im Europapokal und keiner will es sehen

21.10.2009, 16:40 Uhr | dpa

Neu-Coach Friedhelm Funkel glaubt an seine Hertha. (Foto: dpa)Neu-Coach Friedhelm Funkel glaubt an seine Hertha. (Foto: dpa) Hertha BSC Berlin probt in der Europa League für den Existenzkampf in der Bundesliga. Aber die Fans zeigen den abgestürzten Berliner Fußball-Helden die kalte Schulter. Gerade einmal 8000 der 74.244 verfügbaren Tickets hatten die Hauptstadt-Kicker einen Tag vor dem dritten Europa-Gruppenspiel (Donnerstag ab 20.50 Uhr im t-online.de Live-Ticker) gegen SC Heerenveen abgesetzt.

Dazu müssen sich die Spieler um Kapitän Arne Friedrich einer heftigen Diskussion mit dem blau-weißen Anhang um ihre Berufsauffassung stellen.

Hertha BSC Fristlose Kündigung für Favre
Hertha-Krise Auf den Spuren von Tasmania 1900
Europa League aktuell Herthas Gruppe D

Ewiges Warten auf einen Sieg

"Das ist normal, wir sind nach acht Liga-Niederlagen hintereinander auch unzufrieden", sagte Steve von Bergen. Insgesamt wartet das Team des als Retter angeheuerten Friedhelm Funkel schon seit fast zwei Monaten auf einen Sieg, der letzte datiert vom 27. August in den Europa-League-Playoffs gegen Bröndby Kopenhagen.

Preetz findet deutliche Worte

Das Klima in Berlin ist angesichts der desaströsen Ergebnisse äußerst angespannt. Manager Michael Preetz spricht inzwischen unverhohlen davon, dass es um die Existenz des Klubs geht. Die Fans kritisieren die Akteure bei jeder Trainingseinheit, teils weit unter der Gürtellinie. Stellen sich die Kritisierten der Diskussion, werden Wortduelle sogar per Handy gefilmt und im Internet veröffentlicht. So wie zuletzt nach der Niederlage in der Bundesliga beim 1. FC Nürnberg, als Kapitän Arne Friedrich seinen Mitspieler Patrick Ebert bei den Fans anschwärzte.

Gruppe C HSV will Celtic-Park stürmen

Funkel bittet um Geduld

"Wir müssen viel Geduld haben. Ich weiß, das ist in dieser Stadt schwierig. Aber es geht nur mit Geduld, nicht mit Hektik oder Panik", betonte Funkel, der in der jungen Saison die Berliner schon als dritter Trainer nach Lucien Favre (1:1 gegen Ventspils) und Interimscoach Karsten Heine (0:1 bei Sporting Lissabon) in ein Europa-League-Gruppenspiel führt. "Noch gibt es die Möglichkeit, eine Runde weiter zu kommen, dazu müssen wir aber gewinnen", sagte Funkel.

Belgrad Fan stirbt nach Krawallen
Torrichter Schiri Fandel hält nichts davon

Drobny kehrt noch nicht zurück

Allerdings sieht der Trainer die Partie gegen den Tabellen-16. der niederländischen Ehrendivision, der zuletzt beim PSV Eindhoven 0:1 verlor und in ähnlichen sportlichen Problemen steckt wie Hertha, zusammen mit dem Liga-Spiel gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg auch als "ein Paket". Möglicherweise wird er den einen oder anderen Nachrücker auf seine Tauglichkeit für den knallharten Abstiegskampf testen. Wohl auch mit Blick auf das Wolfsburg-Spiel wird es in der Europa League das Comeback des schmerzlich vermissten Stammkeepers Jaroslav Drobny noch nicht geben.

Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine

Neuer Trainer macht Team Mut

Der Tscheche ist zwar wieder im Training, stellte sich aber am Mittwoch zur Sicherheit nochmals beim Arzt vor. "Die Tendenz geht zu Sascha Burchert", verriet Funkel. Dafür steht der Schweizer Fabian Lustenberger nach langer Verletzungspause vor seiner Rückkehr in die Startelf. "Er hat aufgeschlossen, ist wieder dran", erklärte Funkel. Fehlen werden Lukasz Piszczek und Maximilian Nicu, die nach Verletzungen um den Anschluss ringen. "Unabhängig von den Namen: Fakt ist, dass gegen Heerenveen eine Mannschaft aufläuft, die das Spiel gewinnen will und kann", unterstrich Funkel. Am 4. Gruppen-Spieltag am 5. November reist Hertha schon zum Rückspiel nach Heerenveen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal