Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Keine lästige Pflichtaufgabe für die Hertha

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League - Hertha BSC  

Keine lästige Pflichtaufgabe für Berlin

04.11.2009, 15:22 Uhr | sid

Berlins Sascha Bingalke (li.) im Zweikampf mit Michael Dingsdag. (Foto: imago)Berlins Sascha Bingalke (li.) im Zweikampf mit Michael Dingsdag. (Foto: imago) Die Voraussetzungen könnten schlechter kaum sein. Seit zwölf Pflichtspielen wartet Hertha BSC auf einen Sieg. Nun droht den Berlinern vor dem Auswärtsspiel der Europa League am Donnerstag (ab 18.50 Uhr im Liveticker bei t-online.de) beim SC Heerenveen der Ausfall zahlreicher Stammspieler. Dennoch sieht Hertha-Trainer Friedhelm Funkel den Auftritt des Bundesliga-Letzten beim niederländischen Pokalsieger nicht als lästige Pflichtaufgabe.

0:1 im Hinspiel Heerenveen zu stark

Europa League aktuell Herthas Gruppe D

"Schenken das Spiel nicht ab"

"Wir schenken das Spiel nicht ab, sondern wir wollen es gewinnen und uns ein wichtiges Erfolgserlebnis holen. Wir wollen die Chance nutzen, noch Gruppenzweiter zu werden", sagte Funkel, dessen Team in der Gruppe D hinter Sporting Lissabon, Heerenveen und FK Ventspils mit nur einen Punkt Letzter ist. Gleichzeitig stellte der Berliner Coach, der hofft, dass seine Mannschaft in den Niederlanden Selbstvertrauen tanken kann, aber klar: "Das folgende Bundesliga-Spiel gegen Köln hat natürlich für uns Priorität."

Gruppe C HSV auf Wiedergutmachung aus
Gruppe L Werder fehlt noch ein Sieg

Fünf Spieler fallen aus

So wird in Heerenveen der eine oder andere Spieler auflaufen, der zuletzt nur Ersatz war. Allerdings erfolgt diese Maßnahme nicht absichtlich, sondern ist aus der Not geboren, denn in Florian Klinge (Mittelfußbruch), Gojko Kacar (Hexenschuss), Pal Dardai (Knöchelprellung), Rasmus Bengtsson (Fußprellung) und Patrick Ebert (gesperrt) fehlen Funkel gleich fünf Spieler. "Wir sind Profis und dürfen uns über unser Programm nicht beklagen. Wir werden das Spiel mit voller Kraft angehen", sagte der Fußball-Lehrer.

Funkel beruft zwei 18-Jährige

Um genügend Power zu haben, berief der Hertha-Trainer die beiden 18-jährigen Lennart Hartmann und Fanol Perdedaj sowie den ein Jahr älteren Sascha Bigalke in den Kader. "Es ist durchaus möglich, dass einer von ihnen von Beginn an spielt", sagte Funkel, der auch dem zuletzt formschwachen Brasilianer Cicero wieder eine Chance in der Startelf geben wird. Im Europacup wäre auch Ersatztorhüter Sascha Burchert spielberechtigt, der in der Bundesliga gesperrt. Nach der Roten Karten wegen Unsportlichkeit im Spiel von Herthas Regionalliga-Mannschaft gegen den Hamburger SV II muss Burchert für vier Spiele der U23 und drei Spiele des Bundesliga-Teams aussetzen.

Berliner wartet seit einem Jahr auf Auswärtssieg

Trotz der Ausfälle kann es auf dem Platz nur besser werden, schließlich wartet Berlin seit dem 27. August (3:1 gegen Bröndby IF) auf ein Erfolgserlebnis. Im Europapokal sind die Berliner, die das Heimspiel gegen Heerenveen vor zwei Wochen 0:1 verloren, sogar schon seit über einem Jahr ohne Auswärtssieg. Artur Wichniarek schob die Hauptschuld an der Krise Ex-Trainer Lucien Favre zu. "Die Mannschaft ist nicht fit. Alle spielen unter Form, allen fehlt die Spritzigkeit. In der Vorbereitung muss ein großer Fehler passiert sein. Das Training lief immer im gleichen Tempo ab", erklärte der Hertha-Stürmer im Interview mit der "B.Z."

Heerenveen mit Aufwärtstrend

Im Gegensatz zur Hertha ging es bei den Niederländern zuletzt unter Interimscoach Jan de Jonge leicht aufwärts: Nach dem 3:0-Heimsieg gegen ADO Den Haag kletterte Heerenveen auf den 15. Platz der Ehrendivision und verließ die Abstiegszone - davon kann Hertha derzeit nur träumen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Heerenveen: Vandenbussche - Popov, Dingsdag, Breuer, Bak Nielsen - Losada, Svec, Elm - Beerens, Papadopulos, Assaidi (Sibon).
Berlin: Drobny - Stein, Friedrich, von Bergen, Pejcinovic - Piszczek (Hartmann), Lustenberger, Cicero, Raffael - Domowtschiski, Ramos.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal