Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Hertha BSC siegt gegen SC Heerenveen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League - Hertha BSC  

Wichniarek bricht den Bann: Hertha siegt in Heerenveen

05.11.2009, 17:34 Uhr | dpa

Berlins Nemanja Pejcinovic (re.) setzt Roy Beerens unter Druck. (Foto: imago)Berlins Nemanja Pejcinovic (re.) setzt Roy Beerens unter Druck. (Foto: imago) Ausgerechnet Artur Wichniarek hat den Knoten zerschlagen und Hertha BSC nach zwölf Pflichtspielen ohne Sieg das lang ersehnte Erfolgserlebnis beschert. Der bisherige Null-Tore-Stürmer erzielte beim SC Heerenveen in der ersten Minute der Nachspielzeit das 3:2 (1:2). Mit nun vier Punkten hat Hertha in der Europa League alle Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde.

Michal Papadopulos hatte mit zwei Toren vor der Pause (4., 36.) zunächst das katastrophale Abwehrverhalten der Berliner bestraft. Der erste Doppelpack des Bulgaren Valeri Domovchiyski, jeweils vorbereitet von Wichniarek (21., 52.), sorgte für neue Hoffnung. Und nach Zuspiel von Domovchiyski machte Wichniarek vor rund 20.000 Zuschauern den Sieg perfekt.

Live-Ticker zum Nachlesen SC Heerenveen - Hertha BSC
Gruppe C HSV lässt gegen Celtic Glasgow Punkte liegen
Gruppe L Bremen schlägt Wien nach furiosem Endspurt

Berliner Fehlstart

Das Spiel begann für Hertha so schlimm wie die meisten der letzte Auftritte geendet hatten. Schon bei der ersten Standard-Aktion der Gastgeber, einem Eckball des Argentiniers Hernan Losado, fiel die komplette Berliner Defensive in den Tiefschlaf. Papadopulos traf vor Maximilian Nicu zur frühen Heerenveen-Führung. Nicht nur in dieser Aktion offenbarte Nicu erhebliche Abwehr-Defizite. Da allerdings war Nicu nicht allein. Besonders Marc Stein wurde auf der rechten Seite von Oussama Assaidi schwindlig gespielt. Eine Eingabe des jungen Niederländers verwertete Papadopulos per Kopf unbedrängt von Steve von Bergen zu seinem zweiten Treffer.

Hertha BSC Kommt Roy Makaay?

Gute Berliner im strömenden Regen

Besonders dramatisch: Hertha war nach dem Schock des frühen Gegentores auch ohne fünf wegen Verletzung oder Sperre fehlender Spieler immer besser in die Partie gekommen. Und als der bisher so sehr enttäuschende Wichniarek dem stolpernden Heerenveen-Verteidiger Michel Breuer den Ball abknöpfte, schob Domovchiyski den Ball zum zwischenzeitlichen 1:1 ins Tor der Gastgeber. Bei teilweise strömendem Regen hatten Wichniarek (24.) und Nicu (27.) sogar die Führung auf dem Fuß, trafen aber nicht.

Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine

Fast ein Dreierpack von Domovchiyski

Hertha ließ sich auch vom zweiten Rückstand nicht schocken, Einstellung und Kampf des Teams von Trainer Friedhelm Funkel stimmten. Als ein Schussversuch von Wichniarek abgelenkt wurde, stand sein Sturmpartner erneut goldrichtig. Domovchiyski hatte dann Pech, als ein weiterer Ball von ihm nur den Pfosten streifte (60.). Ein Versuch des eingewechselten Raffael wurde genau wie ein Schuss von Wichniarek abgeblockt (86.). Dann schlug der Pole doch noch zu.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal