Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Eindhoven und Donezk vorzeitig Gruppensieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Eindhoven und Donezk vorzeitig Gruppensieger

03.12.2009, 21:56 Uhr | dpa, sid

Die Spieler des PSV Eindhoven feiern den 1:0-Sieg über Sparta Prag. (Foto: reuters)Die Spieler des PSV Eindhoven feiern den 1:0-Sieg über Sparta Prag. (Foto: reuters) Mit seinem Tor in der Nachspielzeit hat Jonathan Reis den niederländischen Traditionsklub PSV Eindhoven in die Zwischenrunde der Europa League geschossen. Beim 1:0-Sieg gegen Sparta Prag gelang dem brasilianischen Profi der goldene Treffer, durch den Eindhoven vorzeitig die K.-o.-Runde der 32 besten Teams erreichte.

Nach fünf Spieltagen steht Eindhoven (11 Punkte) als Sieger der Gruppe K fest. Prag und der dänische Klub FC Kopenhagen (beide 7), der 2:0 gegen CFR Cluj gewann, ermitteln in einem Gruppen-Endspiel am 16. Dezember den zweiten Zwischenrundenteilnehmer.

Gruppe C Hamburg träumt weiter vom Heim-Endspiel
Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine
t-online.de Shop "FIFA 10" für die XBox 360


Entscheidung zwischen Brügge und Toulouse

In Gruppe J steht Titelverteidiger Schachtjor Donezk nach dem 0:0 gegen den FC Brügge als Gruppensieger fest. Die Belgier (8) und der FC Toulouse (7), der sich mit 1:0 gegen Partizan Belgrad durchsetzte, spielen ebenfalls am 16. Dezember den zweiten Platz aus.

Bundesliga Neue Folge, alte Serie - Bremen bleibt unbesiegbar

Austria-Fans stürmen den Platz

Auch Athletic Bilbao hat in einem Skandalspiel bei Austria Wien den Einzug in die Zwischenrunde geschafft. Fans der Austria hatten in der zweiten Halbzeit das Feld gestürmt und eine rund 25-minütige Unterbrechung provoziert. Bilbao ließ sich dadurch aber nicht beirren und sicherte durch den souveränen 3:0 (1:0)-Erfolg in der Gruppe L des deutschen Pokalsiegers Werder Bremen zumindest schon Platz zwei.

Alles offen in Gruppe E

In der Gruppe E kommt es am letzten Spieltag zum Showdown: Der bereits qualifizierte AS Rom (10) führt nach dem 2:1 gegen den FC Basel (9) die Tabelle an, aber auch die Schweizer und der FC Fulham (8), der gegen ZSKA Sofia mit 1:0 gewann, können aus eigener Kraft die K.-o.-Runde erreichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal