Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Eindhoven und Donezk vorzeitig Gruppensieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Eindhoven und Donezk vorzeitig Gruppensieger

03.12.2009, 23:02 Uhr | dpa, sid

Polizei muss in Wien für Ruhe sorgen. (Foto: dpa)Polizei muss in Wien für Ruhe sorgen. (Foto: dpa) Die Europa League-Begegnung zwischen Austria Wien und Athletic Bilbao (0:3) ist von Ausschreitungen überschattet worden. Austria-Anhänger hatten in der 62. Minute den Platz gestürmt und eine rund 25-minütige Unterbrechung provoziert. Nachdem das Spielfeld wieder geräumt war, wurde das Spiel aber noch beendet.

Bereits in der fünften Minute war die Partie schon einmal unterbrochen, nachdem Wiener Fans Feuerwerkskörper gezündet hatten. Bilbao hat durch den Sieg die Zwischenrunde erreicht und könnte am letzten Spieltag dem ebenfalls schon qualifizierten deutschen Pokalsieger Werder Bremen noch den Gruppensieg wegschnappen.

Europa League aktuell Alle Ergebnisse und Termine
t-online.de Shop "FIFA 10" für die XBox 360

Drastische Strafe zu erwarten

Austria-Manager Markus Kraetschmer befüchtet "sicher wieder eine hohe Geldstrafe" durch die Europäische Fußball-Union (UEFA), gab aber dem norwegischen Schiedsrichtergespann um Svein Oddvar Moen eine Mitschuld an der Eskalation. "Das Schiedsrichterteam hat viel zu den Emotionen beigetragen", sagte Kraetschmer, der den Referee krasse Fehlentscheidungen vor den ersten beiden Toren sowie provozierendes Gehabe vorwarf: "Da muss die UEFA auch hier mal nachdenken, bevor sie eine Strafe ausspricht."

Gruppe C Hamburg träumt weiter vom Heim-Endspiel
Gruppe L Bremen steuert Richtung Gruppensieg
Gruppe D Hertha BSC bleibt im Rennen

Eindhoven gewinnt in der Nachspielzeit

Als Gruppensieger steht die PSV Eindhoven fest, die durch einen Treffer von Jonathan Reis in der Nachspielzeit 1:0 (0:0) gegen Sparta Prag gewann. Prag und der FC Kopenhagen , der 2:0 gegen CFR Cluj gewann, ermitteln in einem Gruppen-Endspiel am 16. Dezember den zweiten K.-o.-Rundenteilnehmer.

Entscheidung zwischen Brügge und Toulouse

In Gruppe J steht Titelverteidiger Schachtjor Donezk nach dem 0:0 gegen den FC Brügge als Gruppensieger fest. Die Belgier (8) und der FC Toulouse (7), der sich mit 1:0 gegen Partizan Belgrad durchsetzte, spielen ebenfalls am 16. Dezember den zweiten Platz aus.

Alles offen in Gruppe E

In der Gruppe E kommt es am letzten Spieltag zum Showdown: Der bereits qualifizierte AS Rom (10) führt nach dem 2:1 gegen den FC Basel (9) die Tabelle an, aber auch die Schweizer und der FC Fulham (8), der gegen ZSKA Sofia mit 1:0 gewann, können aus eigener Kraft die K.-o.-Runde erreichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal