Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Werder Bremen: Gelingt die Aufholjagd in der Europa League?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Schafft Werder die Aufholjagd?

24.02.2010, 22:54 Uhr | dpa

Enschedes Cheick Tiote (li.) und Claudio Pizarro im Zweikampf. (Foto: ap)Enschedes Cheick Tiote (li.) und Claudio Pizarro im Zweikampf. (Foto: ap) Werder Bremen Qualitäten als Aufholjäger im Europapokal sind mal wieder gefragt. Gegen Twente Enschede benötigt der DFB-Pokalsieger einen Sieg, um ein frühes Scheitern in der Zwischenrunde der Europa League zu verhindern.

Das 0:1 im Hinspiel stellt Werder vor eine knifflige Aufgabe, weshalb Trainer Thomas Schaaf die kontrollierte Offensive des früheren Werder-Coachs Otto Rehhagel favorisiert. "Wir werden nicht zu lange abwarten, werden aber kein Risikospiel abliefern, das dem Gegner Chancen eröffnet", sagte Schaaf nach dem Abschlusstraining.
Europa League Wolfsburg auch gegen Villarreal ohne Sieg


Mertesacker bleibt optimistisch

Klaus Allofs warnte vor dem Gegner. "Das 0:1 ist kein schönes Ergebnis. Wir wissen, dass Twente gefährlich ist. Wenn die ein Tor schießen, dann müssen wir drei machen", beurteilte der Klubchef die Ausgangslage. Die Bremer Profis sind vom Einzug in das Achtelfinale überzeugt, wo der FC Valencia oder der FC Brügge als mögliche Gegner warten. "Wir müssen Volldampf geben und dürfen uns diese Möglichkeit nicht entgehen lassen. Wir sind optimistisch, dass wir es noch schaffen", erklärte Abwehrspieler Per Mertesacker.

Wiese: "Wir sind die bessere Mannschaft"

"Ein frühes Tor wäre wichtig. Wir haben Respekt, sind aber nicht nervös", sagte Torjäger Claudio Pizarro. Er vergab im Hinspiel viele Chancen, doch das 2:2 gegen Bayer Leverkusen bei der Generalprobe am Sonntag macht der Mannschaft Mut für den Vergleich mit dem niederländischen Tabellen-Zweiten. "Da haben wir am Ende viel Druck entwickelt, da war Feuer unterm Dach. So entschlossen müssen wir auch gegen Enschede spielen", forderte Schaaf. "Ich denke, dass wir das umdrehen können. Wir sind die bessere Mannschaft", sagte Tim Wiese.

Formanstieg bei Özil

Schaaf muss allerdings auf Rechtsverteidiger Clemens Fritz verzichten. Er steht wegen seiner Rückenprobleme, die Schmerzen im Oberschenkel verursachen, nicht im Kader. Für Fritz wird wahrscheinlich der Finne Petri Pasanen auf der rechten Seite verteidigen. Neu ins Team dürfte der Tunesier Aymen Abdennour rücken. Neben Fritz fehlt der gesperrte Aaron Hunt, der seinen Vertrag am Mittwoch bis 2014 verlängerte. Die Nachricht sorgte ebenso wie der leichte Formanstieg von Regisseur Mesut Özil gegen Leverkusen für gute Laune. "Die Stimmung ist gut", versicherte Pizarro. Beim Gegner ist der Einsatz von Stürmer Blaise N`Kufo fraglich.

Angst vor holländischen Hooligans

Wie die Werder-Mannschaft muss auch die Bremer Polizei auf der Hut sein. Unter den knapp 2000 Twente-Fans, die erwartet werden, sollen sich rund 200 gewaltbereite Anhänger befinden. Die Beamten haben Verstärkung aus anderen Bundesländern geholt, um ähnliche Zwischenfälle wie beim Hinspiel in Enschede zu verhindern. Dort randalierten deutsche Hooligans in einer Kneipe. "Wir werden sehr wachsam sein, damit so etwas wie in Enschede bei uns nicht passiert", versicherte Polizei-Pressesprecher Ronald Walter in der "Kreiszeitung Syke".

Die voraussichtlichen Aufstellungen:


Werder Bremen: Wiese - Pasanen, Mertesacker, Naldo, Abdennour - Niemeyer, Frings - Marin, Özil, Borowski - Pizarro
Twente Enschede: Boschker - Stam, Wisgerhof, Rajkovic (Douglas), Tiendalli - Perez (Tioté), Brama, Janssen - Ruiz, N'Kufo (de Jong) - Stoch

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal