Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

VfB Stuttgart mit Sieg gegen Getafe so gut wie weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart kann entscheidenden Schritt tun

22.10.2010, 08:37 Uhr | dpa, dpa

VfB Stuttgart mit Sieg gegen Getafe so gut wie weiter. Will auch gegen Getafe mit seinen Mannschaftskollegen jubeln: Timo Gebhardt (Mi.). (Foto: imago)

Will auch gegen Getafe mit seinen Mannschaftskollegen jubeln: Timo Gebhardt (Mi.). (Foto: imago)

In der Bundesliga Tabellenletzter, in der Europa League kurz vor dem Einzug in die nächste Runde. Das Auftreten des VfB Stuttgart auf nationaler und internationaler Ebene könnte derzeit nicht unterschiedlicher sein. Vor dem dritten Gruppenspiel in der Europa League gegen den FC Getafe aus Spanien (Donnerstag ab 18.45 Uhr im t-online.de-Live-Ticker) wollen die Stuttgarter mit einem Heimsieg einen entscheidenden Schritt für das Weiterkommen tun. Jens Keller zeigt sich vor seinem Europa-League-Debüt als Chef-Trainer als Optimist.

"Wenn wir mit genau so einer Einstellung wie gegen Schalke spielen, bin ich sehr zuversichtlich", sagte Keller. Das 2:2 beim FC Schalke 04 habe gezeigt, wie die Mannschaft auftreten müsse. "Wir müssen den Spaniern den Spaß am Fußball nehmen." Durch Aggressivität, Einsatzbereitschaft und schnelles Umschalten soll Getafe erst gar nicht ins Spiel kommen. "Das ist eine technisch sehr versierte, spielstarke Mannschaft, die aber keine Aggressivität verträgt", sagte der neue Chefcoach.

Keller kann Eigenwerbung betreiben

Ein Erfolg gegen Getafe hätte mehrere positive Konsequenzen. Mit einem Dreier hätte der VfB den Einzug in die nächste Runde fast sicher und den Ausweg aus der Krise fortgesetzt. Außerdem würde Keller dem Vorstand und Sportdirektor Bobic gute Argumente für eine Weiterbeschäftigung liefern. Derzeit gilt der 39-Jährige nur als Übergangslösung.

Respekt vor Getafe

Die Spieler heben die Wichtigkeit des Spiels hervor. Christian Träsch bezeichnete die Spanier als "guten Gegner". Es sei immer etwas Besonderes, in der Europa League zu spielen. "Wir wollen uns aber nicht nur freuen, sondern auch gewinnen", sagte der Mittelfeldmann. Kapitän Matthieu Delpierre appellierte an seine Kollegen: "Wir müssen gegen Getafe gewinnen." Der Abwehrchef kann nach seiner Knieoperation noch nicht mitwirken.

Camoranesi und Pogrebnjak könnten spielen

Gegen Schalke bot das Team des VfB eine über weite Strecken überzeugende Vorstellung. Coach Keller macht sich dennoch Gedanken über Änderungen in der Startelf - auch im Hinblick auf das kommende, schwierige Heimspiel gegen den FC St. Pauli. "Ich mache mir Gedanken, ob ich was ändere - nicht aus Leistungsgründen, sondern aus taktischen Gründen im Hinblick auf das schwere Spiel am Sonntag." Im Angriff könnte Ciprian Marica für Pawel Pogrebnjak Platz machen. Und eventuell rückt der in der Bundesliga rot gesperrte Mauro Camoranesi für Timo Gebhart im Mittelfeld auf die rechte Außenbahn.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal