Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Bayers B-Elf erwartet kämpfende Madrilenen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League - Gruppe B  

Bayers B-Elf erwartet kämpferische Madrilenen

15.12.2010, 16:25 Uhr | dpa, dpa

Bayers B-Elf erwartet kämpfende Madrilenen. Erzielte im letzten Bundesliga-Spiel einen Doppelpack: Leverkusens Renato Augusto (Foto: imago)

Erzielte im letzten Bundesliga-Spiel einen Doppelpack: Leverkusens Renato Augusto (Foto: imago)

Es ist ein Zeichen der derzeitigen Stärke von Bayer 04 Leverkusen: Der SC Freiburg ist eine größere Herausforderung als Europa-League-Titelverteidiger Atlético Madrid. "Für uns ist es wichtig, die Spannung für das letzte Bundesliga-Hinrundenspiel gegen Freiburg hoch zu halten. Wir wollen uns mit einer vernünftigen Leistung aus der Gruppenphase verabschieden", sagte Sportchef Rudi Völler vor dem letzten und für die Werkself unbedeutenden Gruppenspiel des europäischen Wettbewerbs (16.12., ab 18.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Während die unbesiegten Leverkusener auch bei einer Niederlage als Tabellenführer der Gruppe B in die K.o.-Runde einziehen, stehen die Madrilenen mit dem Rücken zur Wand. Atlético braucht wegen des schlechteren Direktvergleichs mit Aris Saloniki ein besseres Ergebnis, als es die Griechen im Heimspiel gegen die abgeschlagenen Norweger von Rosenborg Trondheim erzielen können. Andernfalls ist der Europa-League-Champion ausgeschieden.

Anzeige

Kießling ist wieder an Bord

Trainer Jupp Heynckes warnte allerdings davor, die Partie wie ein Testspiel anzugehen. "Man darf nicht in den Fehler verfallen, etwas zu leicht zu nehmen. Es gibt keine Freundschaftsspiele", sagte der Bayer-Coach und richtete den Blick schon auf die Bundesligapartie gegen den SC Freiburg. "Jedes gute Spiel hebt die Stimmung, und wir sehen das schon im Zusammenhang mit der Partie am Sonntag", sagte Heynckes, der gegen Madrid dennoch eine Art B-Auswahl auf das Feld schicken wird.

Der Bundesliga-Zweite muss auf jeden Fall Nationaltorhüter René Adler ersetzen. Der 25-Jährige hat sein Fußball-Jahr 2010 beendet und wird sowohl gegen die Spanier als auch gegen Freiburg fehlen, um Probleme mit den Patellasehnen auszukurieren. In beiden Partien wird Fabian Giefer im Tor stehen. Zurück im Kader ist nach Verletzungspause Torjäger Stefan Kießling, ein Einsatz von Beginn an käme aber wohl zu früh. Auch Michael Ballack ist seit Sonntag wieder im Mannschaftstraining. Der Nationalspieler wird zur Rückrunde wieder im Team erwartet.

Nächster Gegner soll "attraktiv und schlagbar" sein

Denkbar ist zudem, dass Stützen des Teams wie Arturo Vidal, Sidney Sam, Tranquillo Barnetta oder Eren Derdiyok für die Freiburg-Partie geschont werden: Bayer will erster Verfolger von Borussia Dortmund bleiben. "Wir haben eine tolle Bundesliga-Hinrunde gespielt und bisher eine sehr gute Europa League", zog Völler ein Zwischenfazit, mahnte aber, mit den Füßen auf dem Boden zu bleiben. "Gewonnen ist damit noch nichts. Wir sind optimistisch, aber auch realistisch."

Einen Wunschgegner hat Bayer für die Auslosung der am 17. Februar anstehenden Runde der letzten 32 Mannschaften nicht. "Wir sind selbstbewusst genug, gegen jeden anzutreten", sagte Völler. Auch Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser wollte sich nicht konkret festlegen, meinte aber: "Attraktiv und schlagbar sollte er sein."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal