Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

OSC Lille und Saloniki weiter - Manchester City holt Gruppensieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aris und Lille in der nächsten Runde

17.12.2010, 09:18 Uhr | dpa, dpa

OSC Lille und Saloniki weiter - Manchester City holt Gruppensieg. Danijel Cesarec (re.) von Saloniki zieht an Rosenborgs Mikael Lustig vorbei. (Foto: dpa)

Danijel Cesarec (re.) von Saloniki zieht an Rosenborgs Mikael Lustig vorbei. (Foto: dpa)

Der OSC Lille und Aris Saloniki haben zum Abschluss der Gruppenphase die Tickets für die Zwischenrunde der Europa League gelöst. Lille erreichte in der Gruppe C durch ein 3:0 (1:0) im direkten Duell gegen KAA Gent als Tabellenzweiter die K.-o.-Runde. Saloniki gewann in der Leverkusener Gruppe B gegen Rosenborg Trondheim 2:0 (1:0) und verwies Titelverteidiger Atletico Madrid auf Platz drei.

Die Spanier kamen bei Gruppensieger Bayer Leverkusen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Anzeige

Manchester City holt den Gruppensieg

Nationalspieler Jerome Boateng sicherte sich mit Manchester City in der Gruppe A durch ein 1:1 (0:1) bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin auch den Gruppensieg. Der Zweite Lech Posen gewann zum Abschluss bei RB Salzburg mit dem früheren Bundesligatrainer Huub Stevens 1:0 (1:0). Alle Highlights und Tore aus Juve-ManCity im Video

Juve verabschiedete sich mit dem sechsten Remis im sechsten Spiel erneut mit einer enttäuschenden Vorstellung aus dem europäischen Wettbewerb. Der Sieg in Gruppe C war Sporting Lissabon bereits vor dem letzten Spieltag nicht mehr zu nehmen. Zum Abschluss verlor der portugiesische Spitzenklub bei Lewski Sofia 0:1 (0:1).

Anderlecht holt Athen noch ein

Das letzte Ticket für die Zwischenrunde sicherte sich in einem Fernduell der RSC Anderlecht. Der belgische Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen Hajduk Split mit 2:0 und verdrängte das punktgleiche Team von AEK Athen (beide 7) in der Gruppe G vom zweiten Rang. Die Griechen verloren zu Hause gegen den Gruppensieger Zenit St. Petersburg, der als einziges Team mit der Maximal-Ausbeute von 18 Punkten in die K.o.-Runde einzog, mit 0:3.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017