Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Hannover 96: Debüt der besonderen Art für Miller gegen Poltava

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Miller erhält seine Chance gegen Poltava

14.12.2011, 16:18 Uhr | dpa

Hannover 96: Debüt der besonderen Art für Miller gegen Poltava. Gegen Poltava im Blickpunkt: Markus Miller hütet erstmals das Tor der 96-Profis. (Quelle: dpa)

Gegen Poltava im Blickpunkt: Markus Miller hütet erstmals das Tor der 96-Profis. (Quelle: dpa)

Hannover 96 erlebt ein Debüt der ganz besonderen Art. Nur drei Wochen nach seiner Genesung von einer psychischen Erkrankung soll Markus Miller erstmals für den Bundesligisten spielen. In der sportlich bedeutungslosen Europa-League-Begegnung gegen Worskla Poltava (Donnerstag ab 18.50 Uhr im t-online.de Live-Ticker) erhält der 29-Jährige seine Chance.

"Ich finde das schön", kommentierte 96-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. "Das ist toll für ihn und eine nette Geste vom Trainer." Der ehemalige Bundesliga-Torhüter, der sich wie Coach Mirko Slomka intensiv um den erkrankten Profi gekümmert hatte, sagte: "Der Fall Miller zeigt, dass der Weg zurück immer möglich ist."

Europa League - Video 
Standard Lüttich ringt Hannover 96 nieder

H96-Trainer Slomka analysiert die 0:2-Auswärtsniederlage. zum Video

Perfekte Gelegenheit zum Rotieren für Mirko Slomka

Das abschließende Gruppenspiel gegen den noch sieglosen Nobody aus der Ukraine ist die perfekte Gelegenheit. Hannover ist bereits eine Runde weiter, spielt nur für Punkte in der UEFA-Rangliste und um die Siegprämie von 140.000 Euro. Trainer Slomka nutzt diese Möglichkeit, mehreren Ersatzspielern eine Einsatzchance zu geben.

Die möglichen Einsätze von Artur Sobiech, Altin Lala oder Deniz Aycicek sind dabei nur Randnotizen. Denn Millers Vorgeschichte ist außergewöhnlich. In einem viel beachteten Schritt hatte der Keeper im September seine psychischen Probleme öffentlich gemacht und eine Behandlungspause eingelegt.

Miller blickt auf "elf spannende und emotionale Wochen" zurück

Bei dem sonst so lebenslustigen Profi war nach eigenen Angaben mentale Erschöpfung und ein beginnendes Burnout-Syndrom diagnostiziert worden. Nach elf Wochen stationärer Behandlung in einer Privatklinik hatte Miller erst am 22. November wieder mit dem Training begonnen. Zuletzt hatte er in der zweiten Mannschaft von Hannover in der Regionalliga gespielt.

"Ich fühle mich wieder wohl", sagte Miller bei seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining. "Ich bereue den Schritt nicht", versicherte er. "Es waren sehr spannende und emotionale elf Wochen." Der Torwart, der im Sommer 2010 aus Karlsruhe gekommen war, ist die Nummer zwei hinter Ron-Robert Zieler und hat bisher für Hannover 96 noch kein Punktspiel bestritten. Beim KSC hatte er zuvor 183 Punktespiele absolviert.

Willkommene Spielpause für Schlaudraff und Abdellaoue

Neben Miller werden auch andere 96-Profis von Beginn an spielen, die zuletzt auf der Bank saßen - vor allem die Stürmer Jan Schlaudraff und Mohammed Abdellaoue können eine Pause gut gebrauchen. Trotz der bereits feststehenden Qualifikation wollen die Hannoveraner das Spiel ernst nehmen.

"Die Zuschauer haben Tickets gekauft, und denen müssen wir etwas bieten", sagte Ex-Kapitän Lala, der von Beginn an spielen dürfte. Und Konstantin Rausch denkt sogar an den UEFA-Koeffizient: "Für die Punktewertung ist es ein wichtiges Spiel."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal