Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Dopingkontrolle: Kevin Kuranyi verpasst Flieger nach Moskau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kuranyi verpasst Rückflug nach Moskau

23.08.2012, 11:53 Uhr | dpa

Dopingkontrolle: Kevin Kuranyi verpasst Flieger nach Moskau. Kevin Kuranyi hatte noch zusätzliche Zeit, um sich mit Freuden in Stuttgart zu treffen. (Quelle: imago)

Kevin Kuranyi hatte noch zusätzliche Zeit, um sich mit Freuden in Stuttgart zu treffen. (Quelle: imago)

Kevin Kuranyi hat nach der 0:2-Niederlage von Dynamo Moskau beim VfB Stuttgart eine zusätzliche Nacht in der alten Heimat verbracht. Eine zu lange dauernde Dopingkontrolle nach dem Playoff-Hinspiel kostete den früheren Stürmer-Star der Schwaben und jetzigen Kapitän des russischen Klubs den Rückflug nach Moskau.

Allzu schwer dürfte dem 30-Jährigen der Zwangsaufenthalt in Stuttgart aber nicht gefallen sein. Schließlich hatte ihn seine ebenfalls aus der Schwaben-Metropole stammende Frau Viktorija begleitet. Zudem leben die Familien der beiden am Neckar und Kuranyi hat noch viele Freunde in der Stadt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017