Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Bayer will Wiedergutmachung gegen Charkow

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer will Wiedergutmachung gegen Charkow

19.09.2012, 12:31 Uhr | dpa

Bayer will Wiedergutmachung gegen Charkow. Leverkusens Trainer Sascha Lewandowski will gegen Metalist Charkow nicht ins offene Messer rennen.

Leverkusens Trainer Sascha Lewandowski will gegen Metalist Charkow nicht ins offene Messer rennen. (Quelle: dpa)

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen sinnt auf Wiedergutmachung, will aber beim Europa-League-Auftakt gegen Metalist Charkow nicht ins offene Messer rennen.

"Wir dürfen nicht im Hurra-Stil agieren, nur weil wir nach dem Auftritt beim 0:3 in Dortmund etwas gut zu machen haben", warnte Bayer-Chefcoach Sascha Lewandowski vor der ersten Partie der Gruppe K am Donnerstag. "Bei aller Reue sollten wir den Kopf nicht verlieren."

Personell kann die Werkself aus dem Vollen schöpfen und wieder auf den zuletzt angeschlagenen Kapitän Simon Rolfes und den Brasilianer Renato Augusto bauen. "Wir haben keine Verletzten, werden aber rotieren, weil wir sieben Spiele in zweieinhalb Wochen haben", sagte Bayer-Teamchef Sami Hyypiä einen Tag vor dem Anpfiff und machte klar: "Wir waren im Lostopf eins und sind der Favorit."

Allerdings sind 4:0-Auswärtserfolg und das 2:0 im Rückspiel gegen den ukrainischen Spitzenclub in der K.o.-Runde des europäischen Fußball-Wettbewerbs 2010/11 kein Maßstab mehr. "Mit der Truppe von vor zwei Jahren hat diese nichts mehr zu tun", erklärte Lewandowski. "Jetzt ist die Mannschaft vom südamerikanischen Element geprägt und besteht fast nur aus Argentiniern und Brasilianern."

Der Oligarch Alexander Jaroslawski steckt seit Jahren etliche Millionen in den Club, der hinter Schachtjor Donezk und Dynamo Kiew dritte Kraft im Land ist. Zuletzt gewann der Tabellenvierte der Premier League mit 4:0 gegen Worskla Poltawa. "Der Erfolg in der Liga macht uns optimistisch. Wir glauben an unsere Chance", sagte der zweifache Torschütze Cleiton Xavier.

"Im Mittelfeld und vorderen Bereich spielt Charkow schnell und variantenreich - richtig gut", analysierte Lewandowski, der zusammen mit Teamchef Hyypiä vor der Europacup-Feuertaufe als Trainerduo steht. Da müsse man robust und konsequent dagegenhalten. Diese "defensive Kompromisslosigkeit" hatte in Dortmund, aber auch schon bei der Niederlage bei Eintracht Frankfurt gefehlt.

Seine Spieler geloben nun Besserung. "Wir wollen gerade zu Hause einen guten Start hinlegen", sagte Nationalstürmer André Schürrle. Dabei geht es nicht nur um Sieg und Niederlage, sondern auch darum, die Fans wieder zu versöhnen. Für das Spiel gegen Charkow wurden bis Mittwoch nicht mal die Hälfte der gut 30 000 Tickets verkauft, weshalb Dauerkartenbesitzer eine Begleitperson kostenlos mitbringen dürfen. "Wir wollen mit einem Sieg eine gute Ausgangsposition schaffen, um in die K.o.-Runde zu kommen, und eine Reaktion auf das Dortmund-Spiel zeigen", versprach Mittelfeld-Ass Lars Bender.

Den Beweis spielerischer Klasse ist der Tabellen-Zwölfte der Bundesliga in dieser Saison weitgehend schuldig geblieben. Bayer-Sportdirektor Rudi Völler, der nach der 0:3-Pleite beim BVB seine Verärgerung verbarg, erwartet auch deshalb "ein ganz schwieriges Spiel". Vereinschef Wolfgang Holzhäuser pflichtet ihm zwar bei, hat aber eine klare Erwartung: "Ich gehe davon aus, dass wir die Punkte machen werden, um gut in der Europa League zu starten." Klares Ziel ist für ihn, sich gegen Charkow, Rosenborg Trondheim und Rapid Wien durchzusetzen. "Die Mannschaft ist in der Lage, Gruppenerster oder -zweiter zu werden. Das erwarte ich auch."

Bayer Leverkusen: Leno - Carvajal, Wollscheid, Toprak, Kadlec - Bender, Rolfes, Reinartz - Castro, Schürrle - Kießling

Metalist Charkow: Gorjainow - Obradovic, Papa Gueye, Torsiglieri, Fininho - Edmar, Torres, Sosa, Xavier, Willian - Cristaldo

Schiedsrichter: Hansson (Schweden)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal