Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA beobachtet Lage in Israel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA beobachtet Lage in Israel

20.11.2012, 12:56 Uhr | dpa

Nyon (dpa) - Das Europa-League-Spiel von Athlétic Bilbao beim FC Hapoel Kiryat Shmona soll trotz der Lage in Israel wie geplant am Donnerstag stattfinden. Das teilte die Europäische Fußball-Union mit.

Die UEFA beobachte die Situation in Israel intensiv und sei in Kontakt mit dem israelischen Verband und beiden Clubs, teilte der Verband mit. Nach derzeitiger Lage sei die Partie im Kiryat Eliza Stadion in Haifa im Norden des Landes aber nicht gefährdet.

Auch für die Auslosung zur EM-Endrunde der U 21-Junioren am kommenden Mittwoch in Tel Aviv plant die UEFA noch mit keinem Ausweichort. In der israelischen Metropole werden die Gruppen für das Turnier vom 5. bis 18. Juni 2013 eingeteilt. Auch der deutsche Fußball-Nachwuchs hat sich für das Turnier qualifiziert. Die DFB-Delegation um Trainer Rainer Adrion will in der nächsten Woche wie geplant zur Auslosung reisen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal