Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Gladbach - Kein Betriebsausflug bei Fenerbahce

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Betriebsausflug bei Fenerbahce

05.12.2012, 18:38 Uhr | sid, dpa

Europa League: Gladbach - Kein Betriebsausflug bei Fenerbahce. Duell im Hinspiel: Gladbachs Tolga Cigerci (li.) und Raul Meireles. (Quelle: imago/Chai v.d. Laage)

Duell im Hinspiel: Gladbachs Tolga Cigerci (li.) und Raul Meireles. (Quelle: imago/Chai v.d. Laage)

Lucien Favre hatte "den einen oder anderen Wechsel" angekündigt. Vor dem Flug zur sportlich bedeutungslosen Partie bei Fenerbahce Istanbul (am Donnerstag 18.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) ließ der Trainer von Borussia Mönchengladbach dann aber gewaltig rotieren: Favre reiste mit einer B-Auswahl zum Europa-League-Gruppensieger. "Wir wollen eine gute Leistung bringen und möglichst einen Sieg einfahren", kündigte der Schweizer trotz seiner überraschend üppigen Verzichtmaßnahmen an.

Dennoch steht das Spiel unter besonderer Beobachtung: Nach Angaben der Gladbach ist die Partie von der UEFA als Hochsicherheitsspiel eingestuft worden. Die Borussia warnte ihre rund 3000 mitreisenden Fans vor dem Abbrennen von Pyrotechnik. Dem Verein drohten bei Verstoß vonseiten der UEFA "drastische Strafen", hieß es.

Favre ließ für das Rückspiel Marc-André ter Stegen, Martin Stranzl, Tony Jantschke, Juan Arango, Havard Nordtveit, Igor de Camargo und Thorben Marx zu Hause: Alle werden für die letzten Bundesliga-Hinrundenaufgaben am Sonntag gegen Mainz und am 14. Dezember bei Tabellenführer Bayern München geschont. Borussia-Kapitän Filip Daems und Lukas Rupp fehlen am Bosporus verletzt, Patrick Herrmann ist gesperrt.

Bewährungsprobe für Heimeroth

Es fiel Favre leicht, sich für diese personellen Schritte zu entscheiden. Denn als Tabellenzweiter hat sich die Borussia hinter dem türkischen Pokalsieger und Rekordchampion Fenerbahce vorzeitig für die K.o.-Runde qualifiziert. Jetzt sollen sich Profis aus der zweiten Garde aufdrängen. "Sie können sich auf internationaler Ebene Spielpraxis holen und wertvolle Erfahrungen sammeln", sagte Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof.

Der Mönchengladbacher Tross trat den Flug nach Istanbul mit 15 Feldspielern und drei Torhütern an. Als Keeper stehen beim Tabellenvierten der türkischen SüperLig Christofer Heimeroth, Janis Blaswich und Martin Kompalla im Kader, zu dem erstmals bei einem Pflichtspiel auch U19-Mann Nico Brandenburger gehört. Das Hinspiel hatte der fünfmalige deutsche Meister mit 2:4 verloren - es war die einzige Niederlage in der Gruppe C bei zwei Siegen und zwei Unentschieden.

De Jong wieder mit an Bord

Ein Gewinner der Favre-Rotation könnte Luuk de Jong werden. Der Millionen-Einkauf von Twente Enschede hat seine langwierige Kapselverletzung überwunden und will sich als künftige Stammkraft aufdrängen. "Ich weiß noch nicht, ob ich spielen werde, aber es ist auf jeden Fall ein Supergefühl, wieder dabei zu sein. Das ist der nächste Schritt für mich", wurde de Jong auf der Borussia-Internetseite zitiert.

In der Bundesliga wurde de Jong siebenmal eingesetzt und erzielte dabei zwei Treffer. In der ersten Begegnung mit Fenerbahce hatte er beim 2:4 das 1:0 erzielt - sein bislang einziges Europa-League-Tor für Mönchengladbach.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Istanbul: Demirel - Gönül, Irtegün, Korkmaz, Kaldirim - Meireles, Topal - Cristian - Kuyt, Sow, Erkin

Mönchengldbach: Heimeroth - Zimmermann, Brouwers, Dominguez, Wendt - Cigerci, Xhaka - Ring, Hrgota - Mlapa, Hanke

Schiedsrichter: de Sousa (Portugal)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Kann sich der VfB Stuttgart für die nächste Runde der Europa League qualifizieren?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal