Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Geisterspiel: UEFA weist Fenerbahce-Einspruch zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geisterspiel: UEFA weist Fenerbahce-Einspruch zurück

14.02.2013, 20:14 Uhr | dpa

Nyon (dpa) - Der türkische Fußball-Rekordmeister Fenerbahce Istanbul muss endgültig sein Heimspiel gegen Bate Borissow vor leeren Rängen bestreiten.

Das Berufungsgericht der Europäischen Fußball-Union UEFA wies wenige Stunden vor dem Hinspiel den Einspruch von Fenerbahce gegen ein Urteil der Kontroll- und Disziplinarkammer zurück.

Das Gremium hatte die Türken zu einem Geisterspiel und zudem zu einer Geldstrafe von 40 000 Euro verurteilt. Das Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde gegen den weißrussischen Vertreter findet am 21. Februar statt.

Grund für die Strafe sind Ausschreitungen der Fenerbahce-Fans während des Europa-League-Gruppenspiels bei Olympique Marseille am 22. November 2012. Anhänger des Vereins vom Bosporus hatten den Platz gestürmt und Bengalos gezündet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal