Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Chelsea siegt - Holtby auf der Bank

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea siegt 1:0 - Liverpool und Atlético droht Aus

15.02.2013, 09:06 Uhr | dpa

Europa League: Chelsea siegt - Holtby auf der Bank . Chelseas Frank Lampard (r) versucht Vaclav Kadlec von Sparta Prag vom Ball wegzuzerren.

Chelseas Frank Lampard (r) versucht Vaclav Kadlec von Sparta Prag vom Ball wegzuzerren. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Champions-League-Sieger FC Chelsea steht vor dem Einzug ins Achtelfinale der Europa League. Der in der Fußball-Königsklasse gescheiterte Premier-League-Club gewann bei Sparta Prag mit 1:0 (0:0).

Dagegen drohen dem englischen Kontrahenten FC Liverpool, Titelverteidiger Atlético Madrid und dem italienischen Tabellenzweiten SSC Neapel das Aus.

Beim Chelsea-Gastspiel in Prag eröffnete der Brasilianer Oscar (82. Minute) seinem Club beste Chancen für das Rückspiel in einer Woche. Der ehemalige Bremer Bundesliga-Profi Marko Marin stand in der Startelf der Londoner, wurde aber in der 68. Minute ausgewechselt.

Der Ex-Schalker Lewis Holtby dagegen saß beim 2:1-Sieg seines neuen Clubs Tottenham Hotspur gegen Olympique Lyon zunächst nur auf der Bank. Der walisische Nationalspieler Gareth Bale erzielte beide Treffer (45./90.+3) für die Engländer. Doch dank des Auswärtstreffers durch Samuel Umtiti (55.) dürfen sich auch die Franzosen für das Rückspiel noch Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale ausrechnen.

Liverpool musste sich im Hinspiel der ersten K.o.-Runde beim russischen Meister Zenit St. Petersburg mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Der Brasilianer Hulk (69.) und der russische Nationalspieler Sergej Semak (72.) erzielten die Treffer. Der amtierende Europa-League-Champion Atlético Madrid verlor überraschend zu Hause gegen Rubin Kasan mit 0:2 (0:1). Gökdeniz Karadeniz (6.) und Pablo Orbaiz (90.+5) besiegelten die Niederlage für die Spanier.

Neapel kassierte vor eigenem Publikum eine bittere 0:3 (0:1)-Pleite gegen Viktoria Pilsen. Vladimir Darida (28.), Frantisek Rajtoral (79.) und Stanislav Tecl (90.) trafen in Italien.

In den weiteren Partien trennten sich BATE Borissow und Fenerbahce Istanbul 0:0, UD Levante bezwang Olympiakos Piräus 3:0 (2:0), Inter Mailand den CFR Cluj 2:0 (1:0), der FC Basel gewann gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk 2:0 (1:0). Dynamo Kiew spielte 1:1 (1:1) gegen Girondins Bordeaux, Ajax Amsterdam siegte gegen Steaua Bukarest 2:0. Newcastle United und Metalist Charkow trennten sich torlos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal