Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Bayer Leverkusen scheitert bei Benfica Lissabon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leverkusen nicht abgezockt genug für Europa

21.02.2013, 23:21 Uhr | dpa

Europa League: Bayer Leverkusen scheitert bei Benfica Lissabon. Gonzalo Castro (li.) im Zweikampf mit Benficas Nicolas Gaitan (Quelle: dpa)

Gonzalo Castro (li.) im Zweikampf mit Benficas Nicolas Gaitan (Quelle: dpa)

Für Bayer Leverkusen ist nach einem Spiel der verpassten Chancen der Trip über Europas Fußball-Plätze vorzeitig beendet. Eine Woche nach dem 0:1 vor eigenem Publikum verlor die Werkself auch das Rückspiel in der Zwischenrunde der Europa League bei Benfica Lissabon mit 1:2 (0:0).

Vor 42.000 Zuschauer im Estadio da Luz war der Treffer von Andre Schürrle in der 75. Minute zu wenig für den Bundesliga-Dritten, der an seiner Abschlussschwäche scheiterte und zudem Pech bei zwei Pfostenschüssen beklagte. Ola John (60.) und Nemanja Matic (77.) trafen für die Portugiesen.

Kießling trifft nur den Pfosten

Mit Elan und Biss machte sich Leverkusen an die schwierige Aufgabe, den Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Schon in der dritten Minute setzte Schürrle das erste offensive Achtungszeichen, doch Benfica-Torhüter Artur konnte einen frühen Rückstand für den portugiesischen Rekordmeister verhindern. Wenig später beklagte Bayer einmal mehr in dieser Saison fehlendes Glück, als der von Daniel Carvajal in Szene gesetzte Stefan Kießling aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf (12.). Die Werkself bestimmte die Partie in der Anfangsphase fast im Stile einer Heimmannschaft.

Schürrles Treffer gibt nur kurz Hoffnung

Der Schwung bei den Gästen ebbte allerdings rasch ab, Benfica gelang es sich zu befreien und selbst erfolgversprechende Angriffe zu inszenieren. In der 16. Minute bewahrte Bayer-Keeper Bernd Leno seine Mannschaft beim Kopfball von Nicolas Gaitan reaktionsschnell vor
einem Gegentor. Während die Portugiesen allmählich die Spielkontrolle übernahmen, ging bei den Leverkusenern die Passsicherheit im Aufbau immer mehr verloren. Erst in der Schlussphase der ersten 45 Minuten berappelte sich die Elf von Cheftrainer Sascha Lewandowski wieder - und hatte erneut Pech im Abschluss. Diesmal traf Schürrle mit einem Schuss aus spitzem Winkel das Torgestänge.

Nach einer Stunde Spielzeit tobten die Benfica-Anhänger, als Ola John auf dem linken Flügel Gonzalo Castro austanzte und den Ball aus spitzem Winkel unhaltbar für Leno in die lange Torecke schlenzte. Dem möglichen Ausgleich stand in der 63. Minute beim Volleyschuss von
Rolfes erneut Artur im Wege. Eine Viertelstunde vor Schluss keimte bei Bayer nach Schürrles Volleyschuss zum 1:1 noch einmal Hoffnung auf, doch nur zwei Minuten später machte Matic diese mit seinem Kopfballtreffer zum 2:1 wieder zunichte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal