Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Lazio setzt in Istanbul auf Motivator Klose

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lazio setzt in Istanbul auf Motivator Klose

03.04.2013, 11:43 Uhr | dpa

Lazio setzt in Istanbul auf Motivator Klose. Miroslav Klose soll zum Ende der Partie als charismatischer Joker die Mannschaft mitreißen.

Miroslav Klose soll zum Ende der Partie als charismatischer Joker die Mannschaft mitreißen. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Beflügelt durch Miroslav Kloses Comeback fährt Lazio Rom mit frischem Mut zum Viertelfinal-Hinspiel in der Fußball-Europa-League nach Istanbul. Nach Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart wollen die Römer nun den türkischen Top-Club Fenerbahce aus dem Europacup werfen.

Die Italiener sind vor der Partie am Donnerstagabend in Istanbul voller Zuversicht, obwohl sie nicht annähernd in Bestbesetzung antreten können.

Klose ist nach seinem Bänderriss im rechten Knie und seiner 54-tägigen Pause längst noch nicht fit genug für 90 Minuten. Trainer Vladimir Petkovic setzt seinen Stürmerstar deshalb erstmal auf die Bank. Erst gegen Ende der Partie soll der deutsche Nationalstürmer kommen - und notfalls wieder als charismatischer Joker seine Kollegen mitreißen. So wie bei seinem Serie A-Comeback am Osterwochenende. Da feierte das in der Liga zuletzt extrem schwache Lazio dank des 34-Jährigen endlich wieder ein Erfolgserlebnis.

Als Trainer Vladimir Petkovic seinen Star am Samstag im Spiel gegen Catania Calcio in der 75. Minute einwechselte, lagen die Römer 0:1 zurück und gewannen am Ende noch 2:1. Zur Not wird es in Istanbul also "Grande Miro" wieder richten, davon sind die Lazio-Fans überzeugt. Trainer Petkovic wird sich zunächst aber auf seinen Topschützen in internationalen Spielen verlassen. Weil Sergio Floccari verletzt und Neuzugang Louis Saha im Europacup nicht einsetzbar ist, vertraut der Coach im Sturm wieder auf Libor Kozak.

Auch wenn der Tscheche in der Serie A in dieser Saison noch erfolglos ist, ist er alles andere als eine Notlösung. Mit acht Treffern führt Kozak in der laufenden Europa League die Torjägerwertung an. Zweimal traf er zuvor in der Qualifikationsrunde. Auch die Bundesligisten bekamen den Torhunger des Tschechen schmerzlich zu spüren: Im Achtelfinale schoss Kozak die Stuttgarter beim 3:1-Sieg im Rückspiel mit seinem Dreierpack praktisch im Alleingang ab. Zuvor hatte er beim 3:3 im Zwischenrunden-Hinspiel bei Borussia Mönchengladbach auch schon zweimal getroffen.

Für die Römer ist es das erste internationale Viertelfinale, seit vor zehn Jahren im UEFA-Cup der Einzug unter die letzten Acht gelang. Mehr scheint diesmal möglich, denn Trainer Petkovic weiß, wie man bei Fenerbahce bestehen kann. Als Coach der Youngs Boys Bern schaffte er durch einen 1:0-Erfolg mit den Schweizern 2010 den Sprung in die Gruppenphase der Champions League. "Das ist wahrscheinlich mein größter Sieg als Trainer", sagt Petkovic.

Englands in der Champions League nicht mehr im Viertelfinale vertretene Clubs hoffen im kleinen Europapokal auf Entschädigung. Gleich ein Trio ist noch dabei: Der FC Chelsea tankte mit dem Halbfinal-Einzug im FA-Cup gegen Manchester United Selbstvertrauen für das Hinspiel gegen Rubin Kasan. Allerdings fehlen die verletzten Abwehrspieler Ashley Cole und Gary Cahill. Kasan schaltete zuvor Titelverteidiger Atlético Madrid aus. Chelseas Londoner Ortsrivale Tottenham Hotspur erwartet den FC Basel (21.05 Uhr/kabel eins), Newcastle United muss bei Benfica Lissabon antreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal