Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

    Fairplay-Plätze für Schweden, Norwegen und Finnland

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Fairplay-Plätze für Schweden, Norwegen und Finnland

    21.05.2013, 16:55 Uhr | dpa

    Nyon (dpa) - Schweden, Norwegen und Finnland haben über die Fairplay-Wertung zusätzliche Startplätze für die Europa League erhalten.

    Wie die Europäische Fußball-Union mitteilte, belegten die drei Länder im UEFA-Ranking die ersten drei Plätze. Sie dürfen somit jeweils einen Club mehr für die erste Qualifikationsrunde der Europa League 2013/14 melden. Im Schlussklassement kam Deutschland auf den siebten Rang.

    Die Fairplay-Bewertungen werden laut UEFA anhand von Kriterien wie positives Spiel, Respekt für den Gegner, Respekt für die Schiedsrichter, Verhalten des Publikums und der Mannschafts-Offiziellen sowie Gelben und Roten Karten vorgenommen. Schweden, Norwegen und Finnland müssen den jeweiligen Sieger ihrer nationalen Fairplay-Rangliste anmelden.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Passt nicht, gibt es nicht 
    Dümmer kann man einen Lkw nicht beladen

    Dieser Fahrer scheint sich allen Gesetzen der Physik zu widersetzen. Zumindest bis zur nächsten Rechtskurve. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal