Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

FC Chelsea besiegt Benfica Lissabon: Sorgte ein Fluch für Pleite?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sorgte ein Fluch für Benfica-Pleite?

16.05.2013, 09:24 Uhr | t-online.de, dpa

FC Chelsea besiegt Benfica Lissabon: Sorgte ein Fluch für Pleite?. Oscar Cardozo (re.) und Co. trauern: Wieder kein Titel für Benfica Lissabon. (Quelle: dpa)

Oscar Cardozo (re.) und Co. trauern: Wieder kein Titel für Benfica Lissabon. (Quelle: dpa)

Bitterer hätte Benfica Lissabon das Finale in der Europa League gegen den FC Chelsea nicht verlieren können. In der dritten Minute der Nachspielzeit sorgte Branislav Ivanovic mit seinem 2:1-Siegtreffer für den K.o. der Portugiesen. Glaubt man den Adler-Fans, hat sich die Pleite schon vor 51 Jahren abgezeichnet. Denn die Anhänger fürchteten vor dem Endspiel nichts mehr als den Bela-Guttmann-Fluch, der sich ihrer Ansicht nach nun bewahrheitet hat.

Nachdem der ungarische Erfolgstrainer die Adler 1962 mit einem 5:3 über Real Madrid zum zweiten Coup im Europapokal der Landesmeister nacheinander geführt hatte, forderte er eine Gehaltserhöhung. Der damalige Klubpräsident António Vital widersprach. Aufgrund der folgenden Trennung soll der Coach gesagt haben: "Benfica wird in Europa nie wieder etwas gewinnen." Der 1981 gestorbene Guttmann sollte bis heute recht behalten.

Es will einfach kein Titel her

Gleich sechs kontinentale Endspiele, darunter fünf im Landesmeister-Wettbewerb, verlor Benfica nach seinem Abschied. Und nun die Niederlage gegen Chelsea in Amsterdam. Ausgerechnet dort hatte Benfica vor 51 Jahren mit Guttmann letztmals in Europa triumphiert.

Fussball-Videos 
Chelsea angelt sich die nächste Trophäe

Nach der CL holen die "Blues" die Europa League. Video

Zu allem Übel kommt noch hinzu, dass Lissabon am vergangenen Wochenende wohl die Meisterschaft im Spiel gegen Porto verspielt hat. Das Ergebnis lautete ebenfalls 1:2 - mit dem entscheidenden Tor kurz vor Schluss.

"Wir hatten kein Glück"

Nun heißt es erst einmal Wunden lecken bei Benfica Lissabon, zumal die Final-Niederlage gegen Chelsea völlig unnötig war. Vor allem in der ersten Halbzeit erspielte sich das Team von Trainer Jorge Jesus die bessern Chance und hätte zur Halbzeit schon deutlich führen können. "Aber wir hatten kein Glück", erklärte Benfica-Profi Nemanja Matic, wohlwissend, dass der Klub mit der Final-Pleite gegen Chelsea eine historische Chance verspielt hat. Auch um endlich den Guttmann-Fluch zu besiegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal