Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Keine Zulassung für Europa League: Rückschlag für Rayo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Keine Zulassung für Europa League: Rückschlag für Rayo

15.07.2013, 09:58 Uhr | dpa

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Erstligist Rayo Vallecano hat vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) im Kampf um ein Startrecht für die Europa League einen Rückschlag erlitten.

Das Gericht lehnte in Lausanne den Antrag des Madrider Vorortclubs auf eine einstweilige Spielgenehmigung ab. Der spanische Fußballverband RFEF hatte dem Verein aufgrund finanzieller Verfehlungen die Zulassung zu europäischen Wettbewerben verweigert. Rayo hatte mit einer einstweiligen Verfügung erreichen wollen, an der Auslosung der dritten Qualifikationsrunde in der kommenden Woche teilnehmen zu können.

Ein Madrider Handelsgericht lehnte einen Einspruch des Clubs gegen die RFEF-Entscheidung ebenfalls ab. Rayo Vallecano hatte in der vorigen Saison den 8. Rang in der spanischen Liga belegt und anstelle des FC Málaga in die Europa League nachrücken wollen. Der Tabellensechste Málaga war von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für eine Saison für europäische Wettbewerbe gesperrt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal