Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Eintracht Frankfurt muss 25 000 Euro Geldstrafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Eintracht Frankfurt muss 25 000 Euro Geldstrafe zahlen

22.10.2013, 15:35 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ist vom europäischen Verband UEFA zu einer Geldstrafe von 25 000 Euro verurteilt worden. Die Fans des Vereins hatten vor dem Europa-League-Spiel bei APOEL Nikosia am 3. Oktober zahlreiche bengalische Feuer im Stadion entzündet.

Die Eintracht wird aber möglicherweise Berufung gegen diese Entscheidung der UEFA-Kontroll- und Disziplinarkammer einlegen. Wie der Club am Dienstag mitteilte, sei die Urteilsbegründung angefordert worden. Nach deren Auswertung soll über ein mögliches weiteres Vorgehen entschieden werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal