Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Trainer Blochin beschwert sich über Proteste in Kiew

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Trainer Blochin beschwert sich über Proteste in Kiew

12.12.2013, 14:04 Uhr | dpa

Trainer Blochin beschwert sich über Proteste in Kiew. Dynamo-Coach Oleg Blochin hat seine eigene Meinung zu den Protesten in Kiew.

Dynamo-Coach Oleg Blochin hat seine eigene Meinung zu den Protesten in Kiew. Foto: Peter Schneider. (Quelle: dpa)

Kiew (dpa) - Die ukrainische Fußball-Legende Oleg Blochin (61) fühlt sich von den prowestlichen Demonstrationen in Kiew eingeschränkt.

"Ich kann nicht ins Zentrum fahren und Kindern den Weihnachtsbaum zeigen", sagte der Trainer des Spitzenteams Dynamo Kiew.

Tausende Gegner von Präsident Viktor Janukowitsch haben den Unabhängigkeitsplatz (Maidan) blockiert und auch den Aufbau des traditionellen Tannenbaums verhindert. Sie fordern einen Westkurs der Ex-Sowjetrepublik. "Jeder verfolgt seine Interessen. Wir wollen gut gegen Rapid Wien spielen", betonte Blochin vor der Begegnung in der Europa League.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal