Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Frankfurts Sondermaschine nach Porto heißt "Offenbach"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Frankfurts Sondermaschine nach Porto heißt "Offenbach"

19.02.2014, 16:37 Uhr | dpa

Frankfurts Sondermaschine nach Porto heißt "Offenbach". Das Team flog ausgerechnet in der Sondermaschine "Offenbach" nach Porto.

Das Team flog ausgerechnet in der Sondermaschine "Offenbach" nach Porto. Foto: Frank Rumpenhorst. (Quelle: dpa)

Frankfurt (dpa) - Ist das ein Omen für den Europapokal-Auftritt am Donnerstagabend? Zum Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde beim FC Porto flog die Mannschaft von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ausgerechnet in der Sondermaschine "Offenbach".

Kein normaler Name für die Kicker: Denn Frankfurt und die benachbarte Stadt Offenbach pflegen seit Jahrhunderten eine große Rivalität, die gerade zwischen den Fußballvereinen Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach legendär ist. Für den Rückflug versprach der Pilot Besserung. "Wir werden unser Bestmöglichstes tun, damit wir euch mit der 'Frankfurt' abholen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017