Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Benfica Lissabon im Finale gegen den FC Sevilla

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Benfica und Sevilla weiter  

Juve verpasst Finale im eigenen Stadion

02.05.2014, 07:12 Uhr | t-online.de, dpa

Europa League: Benfica Lissabon im Finale gegen den FC Sevilla. Juves Paul Pogba (re.) und Lazar Markovic kämpfen um den Ball (Quelle: Reuters)

Juves Paul Pogba (re.) und Lazar Markovic kämpfen um den Ball (Quelle: Reuters)

Am Ende des Halbfinal-Rückspiels zwischen Juventus Turin und Benfica Lissabon wurde es unschön. Während sich auf dem Feld langsam abzeichnete, dass für Juve der Traum vom Europa-League-Finale im eigenen Stadion platzen wird und die rüden Fouls zunahmen, sorgten Tumulte auf beiden Auswechselbänken für ein unrühmliches Ende des Europapokalabends. Schiedsrichter Mark Clattenburg musste ganze acht Minuten nachspielen lassen, was am 0:0 nichts mehr änderte.

Vorher waren Ersatzspieler beider Mannschaften aufeinander losgegangen. Es kam zu Beleidigungen. Der Referee schickte daraufhin Juves Mirko Vucinic und Benficas Lazar Markovic als Rädelsführer von der Bank direkt in die Kabine zum Abreagieren. Doch auch nach Spielende ging es in den Katakomben des Stadions weiter, so richtig beruhigen wollten sich besonders die enttäuschten Turiner nach dem Ausscheiden nicht.

Luisao auf der Linie

Vor der hektischen Schlussphase hatte Juve im Dauerregen von Turin nach dem 1:2 im Hinspiel zunächst auf kontrollierte Offensive gesetzt. Den Schuss von Mittelfeld-Regisseur Andrea Pirlo lenkte Benfica-Keeper Jan Oblak in der achten Minute über die Latte. Dem überragenden Arturo Vidal bot sich die größte Möglichkeit der ersten Halbzeit. Nach Flanke von Kwadwo Asamoah schien sich der Kopfball schon hinter Oblak ins Tor zu senken - doch Lissabons Kapitän Luisao rettete per Kopf auf der Linie.

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie offen. Einen Flatter-Freistoß von Pirlo konnte Oblak nur mit Mühe wegfausten. Dann musste Lissabons Enzo Perez nur sechs Minuten nach seiner ersten Gelben Karte wegen eines unnötigen Fouls mit Gelb-Rot vom Platz (67.).

Benfica nun gegen Sevilla

Benfica steht durch das Unentschieden wie schon vor einem Jahr im Finale und will endlich den ersten europäischen Titel seit 52 Jahren. Die Portugiesen treffen dort auf den FC Sevilla, der beim Liga-Konkurrenten FC Valencia zwar 1:3 (0:2) verlor, nach dem 2:0-Heimsieg aber durch das erzielte Auswärtstor die Oberhand behielt.

Valencia zeigte sich nach einem phasenweise lethargischen Auftritt vor einer Woche nun von Beginn an angriffslustig. Nach einem Doppelpass mit Eduardo Vargas narrte Feghouli die Abwehr mit einer Finte, den Schuss des Algeriers fälschte Coke zum frühen 1:0 ab.

Ins eigene Netz

Auch beim zweiten Tor hatte Sevilla Pech: Mit einer passgenauen Flanke legte Juan Bernat für Jonas vor, Schlussmann Beto drückte den Kopfball unter die Latte und ins eigene Tor.

Nachdem der Rückstand aus dem Hinspiel egalisiert war, zogen sich die Gastgeber jedoch etwas zurück und ermöglichten den Gästen, besser in die Partie zu kommen. Wie schon im Viertelfinale, als Valencia sogar ein 0:3 gegen den FC Basel wettmachte, glückte zunächst die Aufholjagd. Der französische Innenverteidiger Mathieu behielt nach einer Ecke die Übersicht. Doch dann kam Mbia und sorgte für entsetztes Schweigen im Stadion.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal