Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

FC Sevilla schnappt sich Europa-League-Titel nach Elfer-Krimi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elfer-Krimi gegen Benfica  

Sevilla schnappt sich den Europa-League-Titel

15.05.2014, 07:23 Uhr | dpa

FC Sevilla schnappt sich Europa-League-Titel nach Elfer-Krimi. Riesenjubel in weiß: Der Ex-Schalker Ivan Rakitic hält für den FC Sevilla den Pokal der Europa League in Händen. (Quelle: Reuters)

Riesenjubel in weiß: Der Ex-Schalker Ivan Rakitic hält für den FC Sevilla den Pokal der Europa League in Händen. (Quelle: Reuters)

Mit Kurzarbeiter Marko Marin und Torwart-Held Beto hat der FC Sevilla den Silberpokal der Europa League erobert und Benfica Lissabon die nächste bittere Finalniederlage beschert. Die Spanier setzten sich im Endspiel in Turin mit 4:2 (0:0, 0:0) im Elfmeter-Krimi durch. Beto wurde durch zwei parierte Elfmeter nach 120 torlosen Minuten vor 33.120 Zuschauern zum Matchwinner des Abends. Kevin Gameiro versenkte den entscheidenden Versuch.

Highlights und Tore im Video 
Sevilla triumphiert im Europa-League-Finale

Die Spanier entscheiden den Elfer-Krimi gegen Benfica für sich. Video

Für den früheren deutschen Nationalspieler Marko Marin verlief das Spiel persönlich unglücklich. Zunächst wurde er eine Viertelstunde vor Abpfiff eingewechselt, dann aber musste er in der Verlängerung angeschlagen wieder vom Platz. Piotr Trochowski saß die komplette Spielzeit auf der Bank.

Benficas Final-Fluch geht weiter

2006 und 2007 hatte Sevilla bereits den Vorgänger-Wettbewerb UEFA-Cup gewonnen. Benfica konnte hingegen seinen Final-Fluch nicht beenden und verlor 52 Jahre nach dem Erfolg im Landesmeister-Pokal auch das achte internationale Endspiel in Serie. Benfica hat aber immerhin noch die Chance, sich mit einem Triple zu trösten. Nach der Meisterschaft und dem Sieg im Ligacup können sich die Adler im Endspiel des Pokals gegen Rio Ave den dritten Titel der Saison sichern.

Partie nimmt spät Fahrt auf

Die erste Gelegenheit gehörte vor 33.120 Zuschauern den Portugiesen: Sevillas Keeper Beto ließ einen Freistoß abprallen, der etwas überraschte Ezequiel Garay nutzte das Geschenk allerdings nicht (14.). Erst kurz vor der Pause stieg das Tempo: Sevillas Carlos Bacca scheiterte bei einem Konter (39.), auf der Gegenseite verpassten Maxi Pereira und Rodrigo in kurzer Folge die Führung für Lissabon.

Ansonsten war das Spiel in der Anfangsphase von viel Hektik und vor allem Härte geprägt. Der starke deutsche Schiedsrichter Felix Brych hatte in seinem ersten Europacup-Finale gut zu tun und verteilte alleine in den ersten 30 Minuten drei Gelbe Karten. Benficas Miralem Sulejmani musste nach zwei harten Fouls bereits nach 25 Minuten ausgewechselt werden.

Chancen im Minutentakt

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Portugiesen die besseren Gelegenheiten. Lima und erneut Rodrigo konnten den immer stärker werdenden Beto im Tor der Andalusier innerhalb weniger Sekunden nicht überwinden (49.). Es war der Startschuss für ein deutlich besseres und turbulenteres Spiel. Plötzlich erspielten sich die Teams im Minutentakt gute Chancen, vergaben sie aber auch reihenweise.

Auch in der Verlängerung drängten beide Mannschaften auf die Entscheidung. Bacca vergab nach einem sehenswerten Pass des Ex-Schalkers Ivan Rakitic frei vor Oblak die beste Gelegenheit (101.). Im Elfmeterschießen parierte Beto schließlich die Versuche von Oscar Cardozo und Rodrigo.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal