Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Borussia vor heißem Tanz in Sarajevo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Borussia vor heißem Tanz in Sarajevo

20.08.2014, 21:39 Uhr | dpa

Borussia vor heißem Tanz in Sarajevo. Gladbachs Trainer Lucien Favre warnt vor der Qualität des FK Sarajevo.

Gladbachs Trainer Lucien Favre warnt vor der Qualität des FK Sarajevo. Foto: Fehim Demir. (Quelle: dpa)

Sarajevo (dpa) - Bei der Rückkehr auf die internationale Bühne erwartet Borussia Mönchengladbach einen heißen Tanz. Im Playoff-Hinspiel zur Europa League muss der Bundesliga-Sechste beim FK Sarajevo mit einer hitzigen Atmosphäre und einem hochmotivierten Gegner rechnen.

"Für Sarajevo ist es das Spiel des Jahres und das absolute Highlight. Im Spiel müssen wir uns darauf einstellen, dass der Gegner kratzen und beißen wird", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. Schließlich geht es nicht nur um den sportlichen Einzug in die Gruppenphase, sondern auch um zunächst etwa fünf Millionen Euro für die Vereinskasse.

Die Mannschaft ist sich der Brisanz der Aufgabe noch vor dem Bundesligastart bewusst. "Wir wissen, was auf uns zukommt. Wir werden uns zu wehren wissen", meinte Borussias Neuzugang Andre Hahn vor der ersten internationalen Begegnung gegen einen bosnischen Club. "Sie werden uns nichts schenken und alles geben", meinte Torhüter Yann Sommer.

Der international bestens erprobte Granit Xhaka ist vom Einzug in die nächste Runde überzeugt. "Unser Ziel ist es, in Sarajevo zu gewinnen und nicht aufs Rückspiel zu setzen. Diese Qualität haben wir. Ich bin recht zuversichtlich", meinte der Schweizer vor der Begegnung im Asim Ferhatovic Stadion, wo vor 30 Jahren die Olympischen Winterspiele eröffnet wurden. Erwartet werden etwa 30 000 Zuschauer.

Nicht mit an Bord des Fluges AB 1008 von Düsseldorf nach Bosnien waren Weltmeister Christoph Kramer und Max Kruse. Kramer hat nach der WM noch einen Trainingsrückstand, Kruse laboriert an den Folgen eines kleinen operativen Eingriffs. Kapitän Filip Daems zählte ebenfalls nicht zum Kader, dafür sind die Nachwuchsspieler Marvin Schulz und Mahmoud Dahoud mit dabei.

Trainer Lucien Favre wies zudem auf die am Sonntag folgende Aufgabe gegen den VfB Stuttgart in der Bundesliga hin und warnte davor, die Partie als Selbstläufer zu sehen. "Das ist eine gute Mannschaft, die sehr schnell und gutes Pressing spielt", sagte der Coach. Über mögliche Veränderungen im Team will der Trainer am Spieltag entscheiden.

Ein Vorteil für den derzeitigen Tabellenführer der bosnischen Liga könnte sein, dass die Mannschaft schon länger im Wettkampfmodus ist. Wie in den Jahren zuvor hat sich das Team bereits durch die ersten beiden Qualifikationsrunden gekämpft und auch in der Liga schon drei Spiele absolviert. Dabei offenbarten die Bosnier allerdings Probleme vor heimischem Publikum, wo sie noch kein Spiel gewinnen konnten. In der Europa League setzte sich das Team von Trainer Dzenan Uscuplic gegen den FK Haugesund aus Norwegen (0:1, 3:1) und Atromitos Athen (1:2, 3:1 n.V.) durch.

Auf jeden Fall dürfen sich die Gladbacher wieder auf reichlich Unterstützung ihrer Fans freuen. Etwa 2000 Borussen-Anhänger werden in der bosnischen Hauptstadt erwartet. Darauf freut sich auch Max Eberl. "Wir hatten vor zwei Jahren in der Europa League tolle Erlebnisse mit unseren Fans, die wir nicht vergessen werden. Das wollen wir auch in dieser Saison erleben", sagte der Sportdirektor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal