Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Fußball: Kritik an Polizei nach Ausschreitungen in Bratislava

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Kritik an Polizei nach Ausschreitungen in Bratislava

28.10.2014, 13:52 Uhr | dpa

Fußball: Kritik an Polizei nach Ausschreitungen in Bratislava. In Bratislava kam es zu Ausschreitungen.

In Bratislava kam es zu Ausschreitungen. Foto: Jozef Jakubco. (Quelle: dpa)

Bratislava (dpa) - Nach der Fan-Randale beim Europa-League-Spiel zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag hat es massive Kritik an den Sicherheitsvorkehrungen gegeben.

Die Polizei sei bei dem Risikospiel zu spät eingeschritten, kritisierten Stadionbesucher, die vor Randalierern auf das Spielfeld flüchten mussten. Kurz vor der Halbzeitpause hatten gewaltbereite Sparta-Fans einen Zaun durchbrochen, es kam zu Schlägereien mit Heimfans. Augenzeugen berichteten von chaotischen Zuständen, mit Eisenstangen bewaffneten Hooligans und aus der Verankerung gerissenen Sitzen. Das Duell der beiden Traditionsclubs war wegen der Ausschreitungen für 40 Minuten unterbrochen worden.

Sparta-Kapitän David Lafata sagte, es habe schon vor Spielbeginn Hinweise gegeben, dass Zuschauer auf das Spielfeld laufen könnten. Beide Vereine rechnen nach den Ausschreitungen mit Strafen seitens der Europäischen Fußball-Union UEFA. "Die Ausschreitungen machen beiden Clubs einen schlechten Namen", sagte Sparta-Trainer Vitezslav Lavicka. Zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag gab es schon in der ehemaligen Tschechoslowakei eine traditionelle Rivalität. Das Rückspiel ist für den 6. November in Prag angesetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal