Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: UEFA bestraft Steaua wegen Rassismus mit Geisterspielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA bestraft Steaua wegen Rassismus mit Geisterspielen

25.02.2015, 14:03 Uhr | dpa

Nyon (dpa) - Die UEFA hat Steaua Bukarest wegen des rassistischen Verhalten seiner Anhänger bei einem Europa-League-Spiel mit zwei Geisterspielen bestraft.

Der rumänische Verein muss die nächsten beiden Heimspiele in einem internationalen Wettbewerb unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen, teilte die Europäische Fußball-Union mit.

Neben dem Zeigen eines rassistischen Plakats hatten die Fans beim 0:2 in der Gruppenphase gegen Dynamo Kiew im vergangenen Dezember auch Feuerwerkskörper abgebrannt und Laserpointer benutzt. Dafür muss der Verein zusätzlich 20 000 Euro Geldstrafe bezahlen. Bukarest war mit der Niederlage aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Eine weitere Strafe verhängte die UEFA gegen Celtic Glasgow. Der schottische Meister muss 10 000 Euro für Fan-Krawalle während der Europa-League-Partie bei Dinamo Zagreb im Dezember zahlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal