Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Fußball: Dnjepr und Sevilla ohne Experimente im Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Dnjepr und Sevilla ohne Experimente im Finale

27.05.2015, 20:45 Uhr | dpa

Fußball: Dnjepr und Sevilla ohne Experimente im Finale. Sevillas Coach Unai Emery wartet mit keinen Überraschungen in der Startformation auf.

Sevillas Coach Unai Emery wartet mit keinen Überraschungen in der Startformation auf. Foto: Radek Pietruszka. (Quelle: dpa)

Warschau (dpa) - Ohne große Überraschungen in der Anfangsformation gehen Dnjepr Dnjepropetrowsk und der FC Sevilla in das Finale der Fußball-Europa-League in Warschau.

Sevillas Coach Unai Emery lässt im Vergleich zum Halbfinal-Rückspiel gegen den AC Florenz Aleix Vidal als rechten Verteidiger agieren, dafür sitzt Coke zunächst auf der Bank. Im offensiven Mittelfeld läuft der Spanier José Reyes auf. Bei den Ukrainern vertraut Trainer Miron Markewitsch im Angriff Torjäger Nikola Kalinic, mit drei Treffern bislang bester Torschütze des Teams in dieser Europa-League-Saison. Der zuletzt angeschlagene Jewgeni Selesnjow, der im Halbfinale gegen Neapel zwei Tore erzielt hatte, sitzt zunächst nur auf der Bank. Im rechten Mittelfeld spielt der Brasilianer Matheus für Waleri Lutschkewitsch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal