Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Fußball heute: FC Schalke 04 braucht die Tore von Huntelaar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball heute - Europa League  

Schalke 04 will in Prag ohne Höwedes das Weiterkommen sichern

05.11.2015, 16:47 Uhr | dpa

Fußball heute: FC Schalke 04 braucht die Tore von Huntelaar. Schalke muss in Prag auf Benedikt Höwedes (r) verzichten.

Schalke muss in Prag auf Benedikt Höwedes (r) verzichten. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Prag (dpa) - Der FC Schalke 04 kann am Donnerstag mit einem Sieg im Spiel bei Sparta Prag den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League perfekt machen.

DIE AUSGANGSLAGE IN GRUPPE K: Schalke ist mit sieben Punkten aus drei Spielen Erster. Zwei Zähler hinter den "Knappen" liegt Sparta Prag. Es folgen APOEL Nikosia (3 Punkte) und Asteras Tripolis (1). Nach der Partie in der "Goldenen Stadt" empfängt S04 am vorletzten Spieltag Nikosia in der heimischen Arena, bevor es nach Tripolis geht.

DIE PERSONELLE SITUATION: Schalke-Trainer André Breitenreiter muss an der Moldau auf Benedikt Höwedes verzichten. Der Kapitän hat sich einen Bruch des rechten Mittelhandknochens zugezogen und wird wohl auch am Sonntag im Revierderby bei Borussia Dortmund fehlen. Breitenreiter ist dennoch optimistisch: "Wir werden in Prag eine richtig gute Mannschaft auf den Platz bringen, auch wenn in Benedikt Höwedes ein weiterer Spieler ausfällt." Immerhin kann er in der Europa League auf Johannes Geis zurückgreifen, der national wegen seines groben Fouls gegen den Gladbacher André Hahn für fünf Spiele gesperrt wurde.

PROBLEM "CHANCENVERWERTUNG": Die "Königsblauen" zeigten sich zuletzt vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug. Nur Leroy Sané traf regelmäßig. Der 19 Jahre alte Senkrechtstarter erzielte zuletzt fünf Treffer. "Ich hoffe, dass es so weitergeht", meinte Sané. Verständnis zeigte er für seine prominenteren Stürmer-Kollegen Klaas-Jan Huntelaar und Franco Di Santo, die in der Europa League insgesamt siebenmal trafen, in der Bundesliga jeweils nur einmal. "Jeder Spieler macht mal so eine Phase durch", meinte Sané. Auch Breitenreiter munterte das Duo Hunterlaar/Di Santo auf: "Ich werde den Glauben an unsere Stürmer nicht verlieren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal