Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Fußball - FCA mit Hammerlos: "Sensation" mit Klopp und Liverpool

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FCA mit Hammerlos: "Sensation" mit Klopp und Liverpool

14.12.2015, 15:55 Uhr | dpa

Fußball - FCA mit Hammerlos: "Sensation" mit Klopp und Liverpool. Der FC Liverpool wird von Jürgen Klopp (2.

Der FC Liverpool wird von Jürgen Klopp (2.v.l.) trainiert. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Augsburg (dpa) - Nach dem Hammerlos in der Europa League mit dem FC Liverpool und Startrainer Jürgen Klopp strahlte Augsburgs Manager Stefan Reuter über das ganze Gesicht.

"Für uns ist das eine Sensation. Für unsere Fans und jeden im Club ist das ein absolutes Highlight", sagte Reuter nach der Auslosung der Zwischenrunde. "Liverpool ist etwas ganz Besonderes." Schmunzelnd erinnerte Reuter an das Bundesliga-Duell zwischen den Augsburgern und dem BVB mit Klopp im Februar dieses Jahres: "Das letzte Spiel gegen Klopp haben wir 1:0 gewonnen."

Auch Trainer Markus Weinzierl freut sich schon jetzt extrem auf den englischen Kultverein von der Anfield Road. "Die Vorfreude auf Liverpool ist riesig", versicherte er und kündigte vor dem Hinspiel am 18. Februar vor heimischer Kulisse und dem Rückspiel auf der Insel eine Woche später an: "Wir werden wieder alles daran setzen, dass wir die Sensation schaffen können."

Der FC Augsburg kommt derzeit aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Erst das Fußball-Wunder von Belgrad, dann der Last-Minute-Erfolg in der Bundesliga gegen Schalke 04, im DFB-Pokal wartet Borussia Dortmund - und im neuen Jahr kommen auch noch Klopp und die Liverpooler. Die Feiertage sollen für die bayerischen Schwaben kein Ende nehmen. "Die Mannschaft glaubt immer an sich, sie gibt sich nie auf, fightet bis zum Schluss, zieht ihr Spiel durch", hielt Außenverteidiger Markus Feulner eine Lobrede auf die Augsburger.

Nervenstark und nimmermüde - Weinzierl imponiert seine Mannschaft, die so schwach in die Saison gestartet war. Zumindest vorerst hat der 40-Jährige mit dem FCA aber mal wieder die Kurve gekriegt. "Ich empfinde unheimlich viel Stolz für die Mannschaft", lobte er. 16 Punkte nach nun 16 Bundesligapartien hätte Weinzierl kaum für möglich gehalten. "Wenn mir das einer nach dem Start vor einigen Wochen gesagt hätte, hätte ich es blind unterschrieben", betonte er.

"Dass wir in den letzten vier Bundesligaspielen zehn Punkte geholt haben, ist sensationell", sagte Weinzierl nach dem 2:1 (1:0) am Sonntag gegen die Königsblauen. Völlig ausgelassen hüpfte er da nach dem Siegtreffer von Caiuby an der Seitenlinie herum.

Es war der Schlusspunkt unter eine denkwürdige Woche, in der die Augsburger sensationell den Einzug unter die besten 32 Mannschaften der Europa League geschafft hatten. Eine "gigantische Woche" erkannte daher Manager Stefan Reuter, "es geht nicht besser, kaum zu toppen". Mit dem Los Liverpool allerdings schon. "Anfield Road ist Fußballgeschichte", huldigte Kapitän Paul Verhaegh.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal