Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Eruopa-League-Quali: Traum geplatzt – Freiburg fliegt gegen Domzale raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa-League-Quali  

Traum geplatzt – Freiburg fliegt gegen Domzale raus

03.08.2017, 23:00 Uhr | Benjamin Zurmühl, t-online.de

Eruopa-League-Quali: Traum geplatzt – Freiburg fliegt gegen Domzale raus. Amir Abrashi (l.) und der SCF sind gegen NK Domzale ausgeschieden. (Quelle: imago)

Amir Abrashi (l.) und der SCF sind gegen NK Domzale ausgeschieden. (Quelle: imago)

Kraftlos, ideenlos, erfolglos: Das Abenteuer Europa League ist für den SC Freiburg nach einer blamablen Vorstellung schon wieder beendet. Am Donnerstag verlor die Mannschaft von Trainer Christian Streich beim slowenischen Pokalsieger NK Domzale mit 0:2 und verpasste trotz des 1:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel den Einzug in die Play-offs um die Gruppenphase.

Die Tore des Abends erzielten Senija Ibricic (50.) und Lovro Bizjak (59.). Die junge Mannschaft des SC Freiburg schaffte es trotz eines Sturmlaufs in der Schlussphase nicht, gefährlich vor das Tor der Slowenen zu kommen. Immer wieder mangelte es bei Nils Petersen und Co. an der Spritzigkeit und der Genauigkeit im Passspiel. Nächste Woche muss Freiburg im DFB-Pokal bei Germania Halberstadt ran.

So lief das Spiel – Freiburg gegen Domzale im Ticker 

90. (+4) Minute – Abpfiff: Das war's! Der SC Freiburg ist durch eine 0:2-Niederlage beim NK Domzale aus der Europa League ausgeschieden. Eine herbe Enttäuschung für das Team von Trainer Christian Streich.

90. (+1) Minute – Günters Flanke von links findet keinen Abnehmer. 0:2

90. Minute – Vier Minuten gibt es obendrauf. Auf geht's, Freiburg! 0:2 

88. Minute – Die Uhr läuft gegen den SC. Bei jeder Gelegenheit spielt Domzale auf Zeit. 0:2  

84. Minute – Freiburg wirft alles nach vorne. Christian Streich nimmt Mike Frantz raus und bringt mit Tim Kleindienst einen weiteren Stürmer. 0:2

79. Minute – Freiburg hat keine Ideen, um die tiefstehende Abwehr der Slowenen zu durchbrechen. 0:2

73. Minute – Das wird eine spannende Schlussphase. Beide Teams drängen auf ein Tor, es geht immer wieder hin und her. 0:2

68. Minute – Domzale stellt sich jedoch nicht hinten rein, will ebenfalls ein Tor erzielen. Einen Freistoß der Slowenen kann Schwolow um den Pfosten lenken. Die anschließende Ecke wird brandgefährlich, doch der Kopfball von Dobrovoljc trifft "nur" die Latte. 0:2

64. Minute – Freiburg wehrt sich, will das 1:2, was die nächste Runde bedeuten würde. Günters Flanke wird gefährlich abgefälscht, aber der Ball geht ans Außennetz. 0:2

59. Minute – TOR FÜR DOMZALE! Was für ein bitterer Start für den SCF. Nachdem die Breisgauer gerade noch am Drücker waren, schlagen die Slowenen durch Bizjak eiskalt zu. 0:2

56. Minute – Freiburg drängt auf den Ausgleich. Nils Petersen kommt am rechten Fünfmeterraumeck zum Abschluss, doch der gegnerische Torwart kann mit einer exzellenten Fußabwehr parieren. 0:1

50. Minute – TOR FÜR DOMZALE! Ibricic verlädt Torwart Schwolow und bringt Domzale in Führung. 0:1

49. Minute – ELFMETER FÜR DOMZALE! Söyüncü ist der Übeltäter. Nach einem Ballverlust foult er den Gegenspieler im eigenen Strafraum.

46. Minute – Weiter geht's in Domzale! 0:0

45. Minute – Halbzeit in Domzale. Mit 0:0-Unentschieden geht es in die Pause. Damit wäre Freiburg in der nächsten Runde.

43. Minute – Hinten lassen die Freiburger kaum noch etwas zu. Die Abwehr um Caglar Söyüncü steht gut, gibt Domzale wenig Raum zum Kombinieren. 0:0

32. Minute – Das Spiel ist sehr hitzig, doch große Chancen gibt es weiterhin keine. Die Zeit läuft für Freiburg. 0:0

21. Minute – Freiburgs Abwehr steht nicht gut. Lienhart kann den Ball nicht wirklich klären, doch Vetrihs Schuss geht am Tor vorbei. 0:0

18. Minute – Kurze Unsicherheit im Freiburger Strafraum. Eine Ecke der Slowenen wird verlängert, findet aber keinen Abnehmer. Durchatmen für die Breisgauer. 0:0

13. Minute – Domzale spielt sehr offensiv, läuft Freiburg früh an. 0:0

7. Minute – Auch Domzale hat seine erste Chance, doch der Schuss geht klar über das Tor von Alexander Schwolow. 0:0

3. Minute – Abtasten müssen sich beide Mannschaften offensichtlich nicht. Nachdem Domzale auf das Freiburger Tor zulief, antworteten die Breisgauer mit einem guten Konter, bei dem Mike Frantz das Tor um rund zwei Meter verfehlte. 0:0

1. Minute – Anstoß in Domzale! Der Schiedsrichter pfeift das Spiel an. Rund 1000 Freiburger Anhänger sind mit dabei und unterstützen das Team um Nils Petersen. 0:0

20:58 Uhr  Freiburg erwartet eine enge Kiste

Nach dem Hinspiel warnte Trainer Christian Streich vor zu viel Euphorie: "Wir haben keinen Selbstläufer erwartet, sondern eine enge Kiste. Die haben wir jetzt. Wir müssen nochmal eine sehr konzentrierte Leistung abrufen, sonst kommen wir nicht weiter".

20:55 Uhr  Die Mannschaft ist bereit

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
jetzt Glücks-Los bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017