Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball > WM 2011 >

Frauen-WM 2011: Birgit Prinz steht auf der Kippe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Birgit Prinz steht auf der Kippe

02.07.2011, 08:28 Uhr | t-online.de

Frauen-WM 2011: Birgit Prinz steht auf der Kippe. Angefressen nach ihrer Auswechslung: Birgit Prinz (r.) stürmt an Silvia Neid vorbei. (Foto: dpa)

Angefressen nach ihrer Auswechslung: Birgit Prinz (r.) stürmt an Silvia Neid vorbei. (Foto: dpa)

Aus Frankfurt berichtet Michael Glang

Es war nicht ihr Tag – wieder einmal. Birgit Prinz legte auch im zweiten WM-Gruppenspiel beim 1:0-Sieg gegen Nigeria eine schwache Leistung hin. Engagiert wie immer, aber ohne jede Durchschlagskraft mühte sich die Spielführerin im Sturmzentrum. Es mehren sich die Stimmen, die Inka Grings oder Jungstar Alexandra Popp in der Startelf fordern.

Und auch Bundestrainerin Silvia Neid konnte sich in der Pressekonferenz nicht mehr eine Stammplatzgarantie für die 33-Jährige abringen. Ob Prinz auch gegen Frankreich von Beginn spielen werde? "Das muss ich mal schauen", sagte Neid. "Gesetzt waren ja sowieso die wenigsten Spielerinnen." Gleichzeitig stellte sie klar, dass auch die anderen DFB-Kickerinnen sich ihres Platzes nicht sicher sein können: "Wir reden immer nur von Birgit Prinz. Auch andere Spielerinnen hatten nicht ihren besten Tag."

Siegtreffer kurz nach der Auswechslung

Gegen Nigeria wurde Prinz in der 51. Minute gegen Grings ausgetauscht. Obwohl sich am deutschen Spiel auch danach wenig besserte, fiel der Treffer zum 1:0 durch Simone Laudehr bezeichnenderweise nur drei Minuten nach der Auswechslung.

Frauen-WM - Video 
Weltrekord im Dauer-Elfmeterschießen

Frankfurt am Main freut sich über schussgewaltige Frauen. Video

Als Prinz vom Platz musste, reagierte sie extrem angefressen: Ob wegen des Austausches an sich oder ihrer eigenen Leistung, blieb offen. Nachdem sie widerwillig die Ersatzspielerinnen abgeklatscht hatte, schlug sie mit der Hand gegen eine Plexiglaswand und schimpfte noch Minuten nach der Auswechslung - Frust pur. Wohl auch darüber, dass ihr in diesem Jahr noch kein Tor im DFB-Dress gelungen ist. Eine ungewohnte Situation für eine Angreiferin, die früher Treffer am Fließband produzierte.

Prinz: "Das ist enttäuschend"

Nach dem Spiel zeigte sich Prinz unzufrieden mit der Teamleistung. "Ich bin nicht glücklich, wie wir gespielt haben. Wir haben relativ wenig Fußball gespielt. Das ist enttäuschend. Wir haben uns sehr wenige Chancen herausgespielt und wirklich miteinander haben wir auch nicht gespielt", sagte die Spielführerin.

Ob sie gegen Frankreich von Anfang an helfen darf, es wieder besser zu machen, ist jedoch ungewiss. Ihr Glück könnte sein, dass sich sowohl Grings als auch Popp mit ihrer Leistung gegen Nigeria keineswegs aufdrängen. Prinz könnte also gegen auch die Französinnen beginnen und ihre Aufstellung rechtfertigen. Ihr erster Treffer im Jahr 2011 wäre da sicher hilfreich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal