Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Simone Laudehr zurück im DFB-Kader

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laudehr zurück im DFB-Kader

21.05.2012, 18:08 Uhr | dpa

Simone Laudehr zurück im DFB-Kader. Simone Laudehr steht im DFB-Kader für das Länderspiel gegen Rumänien.

Simone Laudehr steht im DFB-Kader für das Länderspiel gegen Rumänien. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Simone Laudehr kehrt in den Kader der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft zurück. Die Mittelfeldspielerin des FCR Duisburg gehört zum 18 Spielerinnen umfassenden Aufgebot für das EM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien am 31. Mai in Bielefeld.

"Mit ihr erweitern sich unsere Möglichkeiten im Mittelfeld, sie wird unserem Spiel sicher gut tun", kommentierte Bundestrainerin Silvia Neid bei der Vorstellung ihrer Auswahl.

Die künftige Frankfurterin Laudehr hatte sich im Januar einer Meniskusoperation unterzogen und seither in der Nationalmannschaft gefehlt. Neben Laudehr feiern auch Lena Lotzen (München) und Luisa Wensing (Duisburg) ein Comeback. Offensivspielerin Lotzen hatte sich beim Algarve Cup für weitere Aufgaben empfohlen, musste zuletzt jedoch wegen eines doppelten Bänderrisses aussetzen. Defensivspezialistin Wensing steht nach auskuriertem Muskelfaserrisses wieder zur Verfügung.

Verzichten muss Neid jedoch auf Anja Mittag. Die Angreiferin von LdB FC Malmö ist nach ihrer zweiten Gelben Karte im Qualifikationsspiel gegen die Schweiz gesperrt. "Das ist besonders bedauerlich, weil Anja in den Spielen gegen Spanien und der Schweiz ein tolles Offensivduo mit Celia Okoyino da Mbabi gebildet hat", sagt die Bundestrainerin.

Die Deutschen führen die Qualifikationsgruppe 2 mit drei Punkten Vorsprung vor Spanien an. Außer Rumänien trifft die DFB-Auswahl noch auf Kasachstan und die Türkei. Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die EURO 2013 in Schweden.

Tor: Almuth Schult (SC 07 Bad Neuenahr), Kathrin Längert (FC Bayern München)

Abwehr: Bianca Schmidt (1. FFC Turbine Potsdam), Saskia Bartusiak (1. FFC Frankfurt), Babett Peter (1. FFC Turbine Potsdam), Annike Krahn (FCR Duisburg), Josephine Henning (VfL Wolfsburg), Luisa Wensing (FCR Duisburg)

Mittelfeld: Simone Laudehr (FCR Duisburg), Melanie Behringer (1. FFC Frankfurt), Linda Bresonik (FCR Duisburg), Celia Okoyino da Mbabi (SC 07 Bad Neuenahr), Fatmire Bajramaj (1. FFC Frankfurt), Viola Odebrecht (1. FFC Turbine Potsdam), Lena Goeßling (VfL Wolfsburg)

Angriff: Lena Lotzen (Bayern München), Alexandra Popp (FCR Duisburg), Dzsenifer Marozsan (1. FFC Frankfurt)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal