Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

FCR Duisburg muss Insolvenzantrag stellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FCR Duisburg muss Insolvenzantrag stellen

17.01.2013, 19:46 Uhr | dpa

Duisburg (dpa) - Der Frauenfußball-Bundesligist FCR Duisburg steht vor dem Aus. Wie der Club mitteilte, wird er in der kommenden Woche einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht stellen.

Der Revierverein, der die zum 15. Januar fälligen Gehälter nicht mehr zahlen konnte, geht davon aus, seine Liquiditätslücke kurzfristig nicht mehr schließen zu können.

Um den Bundesliga-Spielbetrieb in der laufenden Saison fortzusetzen und den Verein eventuell noch zu sanieren, lässt der Club-Vorstand derzeit den Insolvenzantrag durch einen Insolvenzrechtler vorbereiten. Gleichzeitig würden Gespräche mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den nachgelagerten Verbänden geführt, um den laufenden Spielbetrieb nicht zu beeinträchtigen und den Fortbestand des Vereins über das Saisonende hinaus zu sichern, hieß es in der Mitteilung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal