Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Neid bleibt zuversichtlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neid bleibt zuversichtlich

24.06.2013, 15:00 Uhr | dpa

. Bundestrainerin Silvia Neid (Quelle: imago)

(Quelle: imago)

Bundestrainerin Silvia Neid lässt sich von der Verletzungsmisere in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft nicht aus der Ruhe bringen. "Wir bleiben trotzdem zuversichtlich. Aber ich hoffe, dass nicht noch eine Verletzung hinzukommt", sagte Neid am Dienstag in Paderborn mit Blick auf die Europameisterschaft in Schweden (10. bis 28. Juli). Tags zuvor hatte Linksverteidigerin Babett Peter als mittlerweile sechste Spielerin ihre EM-Teilnahme wegen eines Ermüdungsbruchs im Fuß absagen müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017