Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

1. FFC Frankfurt verpflichtet Celia Okoyino da Mbabi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FFC Frankfurt verpflichtet Celia Okoyino da Mbabi

28.06.2013, 18:08 Uhr | dpa

1. FFC Frankfurt verpflichtet Celia Okoyino da Mbabi. Celia Okoyino da Mbabi spielt künftig für Frankfurt.

Celia Okoyino da Mbabi spielt künftig für Frankfurt. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Dem siebenmaligen deutschen Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt ist ein Transfer-Coup gelungen. Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi stürmt von der kommenden Saison an für die Hessen.

Die 25-Jährige unterzeichnete beim siebenfachen deutschen Meister einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016, teilte der Club mit. "Der FFC gehört nach wie vor zu den Top-Clubs im Frauenfußball und es reizt mich sehr, ab der kommenden Saison daran mitzuarbeiten, den Weg zu neuen Erfolgen zu finden", sagte Okoyino da Mbabi, die vom insolventen Liga-Konkurrenten SC 07 Bad Neuenahr nach Hessen wechselt. Sie folgt damit ihrem Trainer Colin Bell, der vom 1. Juli an neuer Cheftrainer des FFC ist.

"Nach neun schönen und sehr interessanten Jahren in Bad Neuenahr freue ich mich auf eine neue sportliche Herausforderung", erklärte die Stürmerin, die sich derzeit mit der Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft in Schweden vorbereitet. Ihre Torgefährlichkeit zeigte Okoyino da Mbabi nicht nur im Verein mit 97 Toren in 136 Bundesliga-Begegnungen. In bisher 79 Länderspielen erzielte sie 39 Treffer.

Der mit Nationalspielerinnen gespickte Kader erhält durch die gebürtige Bonnerin weitere Aufwertung. Nach der Japanerin Asuna Tanaka, Alina Garciamendez aus Mexiko und Stefanie Peil ist die Fußballerin des Jahres 2012 der vierte Neuzugang. Die Hessen wollen in den neuen Spielzeit an alte Erfolge anknüpfen und in der Bundesliga wieder die Führeungrolle vor Meister VfL Wolfsburg und dem langjährigen Rivalen Turbine Potsdam übernehmen.

"Mit Celia besetzen wir die noch vakante Stürmerposition in unserem sehr gut ausgestatteten Kader. Sie ist ein echter Häuptling mit Indianerblut und damit eine Spielerin, die zu unserer Aufbruch-Stimmung zu neuen sportlichen Zielen passt", erklärte FFC-Manager Siegfried Dietrich. Die Nationalspielerin zählt für den umtriebigen Macher der Frankfurterinnen zu den absoluten Führungsspielerinnen der neuen deutschen Frauenfußball-Generation.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal