Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Nadine Angerer wechselt nach Australien und in die USA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torhüterin Angerer nach Australien und in die USA

06.07.2013, 13:40 Uhr | dpa

Nadine Angerer wechselt nach Australien und in die USA. Nadine Angerer spielt künftig in Australien und in den USA.

Nadine Angerer spielt künftig in Australien und in den USA. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Fußball-Nationaltorhüterin Nadine Angerer wird künftig in Australien und danach in den USA spielen.

Die Clubs wollte die 34-Jährige bei faz.net noch nicht nennen. Die zweimalige Weltmeisterin hatte den 1. FFC Frankfurt am Ende dieser Saison verlassen, zuvor hatte sie unter anderem für Bayern München, Turbine Potsdam und Djugardens IF in Schweden gespielt.

In Australien will Angerer fünf Monate bleiben, ihr künftiger Club wolle sie in dieser Woche offiziell vorstellen, kündigte die Torhüterin wenige Tage vor dem EM-Start am 10. Juli an. In den USA dürfen Verträge erst nach der laufenden Saison unterschrieben werden. Der Wechsel auf den fünften Kontinent sei "absolut nicht" gleichbedeutend mit dem Ende ihrer Nationalmannschaftskarriere.

"Australien passt einfach perfekt zu mir. Das war auch das Ziel, das ich als erstes anvisiert hatte", sagte Angerer. "Aber dann kamen andere Angebote und ich kam ins Überlegen. Letztlich habe ich mich schon ein bisschen fürs Abenteuer und gegen das Geld entschieden." Bundestrainerin Silvia Neid habe ihr zu dieser Entscheidung gratuliert, berichtete Angerer und betonte, in Australien werde im athletischen Bereich herausragend gearbeitet. Angerer erklärte, sie habe ihre Zukunft unbedingt vor dem EM-Start regeln wollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal