Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Dänemark muss um Einzug ins Viertelfinale bangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dänemark muss um Einzug ins Viertelfinale bangen

13.07.2013, 22:09 Uhr | t-online.de, dpa

. Die Italienerin Patrizia Panico beim Torschuss. (Quelle: AP/dpa)

Die Italienerin Patrizia Panico beim Torschuss. (Quelle: AP/dpa)

Dänemark muss bei der Frauen-EM 2013 in Schweden um den Einzug ins Viertelfinale bangen. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Schweden verloren die Däninnen in Halmstad 1:2 (0:0) gegen Italien. Die Südeuropäerinnen gingen durch einen Doppelschlag von Melania Gabbiadini (55.) und der kurz zuvor eingewechselten Ilaria Mauro (60.) in Führung.

Nach dem Anschlusstreffer von Mia Brogaard (66.) wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Italien hat vor dem abschließenden Spiel der Gruppe A vier Punkte auf dem Konto, Dänemark bringt es erst auf einen Zähler.

Schweden gibt sich keine Blöße

In der Abendpartie der gleichen Gruppe setzte sich Schweden souverän mit 5:0 (3:0) gegen Finnland durch und schob sich mit vier Punkten dank des besseren Torverhältnisses an die Tabellenspitze. Nilla Fischer brachte mit einem Doppelschlag (15./36.) die EM-Gastgeber schnell auf die Siegesstraße.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal