Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

DFB-Elf unter Druck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Elf unter Druck

14.07.2013, 14:34 Uhr | dpa

. Veränderung (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

Kopf hoch, an die eigenen Stärken glauben und die spielerische Klasse umsetzen - so lautet das Motto der deutschen Fußballerinnen vor dem zweiten EM-Spiel gegen Island. Was so einfach klingt, ist in Wirklichkeit schwer umzusetzen. Denn vor dem Duell mit dem Underdog lastet auf dem Titelverteidiger in Schweden noch mehr Erfolgsdruck, der dem DFB-Team schon bei der Nullnummer gegen die Niederlande die Beine schwermachte. Ganz gegen ihre Gewohnheit kündigte Bundestrainerin Silvia Neid am Samstag in Växjö einen Wechsel in der Startelf öffentlich an.

"Wahrscheinlich werden wir auf einer Position etwas ändern, weil wir dann in der zweiten Halbzeit eine Option mehr haben", sagte Neid bei der Abschlusspressekonferenz. Es sei ein Eins-zu-eins-Wechsel "auf der gleichen Position", sagte die Cheftrainerin, die natürlich nicht verriet, welche Spielerin aus der Startelf weichen muss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal