Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Frauen-EM 2013: Frankreich schießt England nach Hause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankreich schießt England nach Hause

19.07.2013, 09:10 Uhr | t-online.de, dpa

Frauen-EM 2013: Frankreich schießt England nach Hause. Englands Sophie Bradley (li.) versucht die Französin Gaëtane Thiney zu blocken. (Quelle: AP/dpa)

Englands Sophie Bradley (li.) versucht die Französin Gaëtane Thiney zu blocken. (Quelle: AP/dpa)

Vize-Europameister England ist bei der Frauen-EM in Schweden nach der Vorrunde ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainerin Hope Powell unterlag in Linköping dem ungeschlagenen Gruppensieger Frankreich mit 0:3 (0:1) und schied als Gruppenletzter mit nur einem Zähler aus. Eugenie Le Sommer (9. Minute), Louisa Necip (62.) und Wendie Renard (64.) schossen fast mühelos den dritten Vorrundensieg der Französinnen heraus.

Platz zwei und drei in der Gruppe C sicherten sich Spanien und Russland, die sich in Norrköping 1:1 (1:1) trennten.

Auslosung entscheidet über letzten Platz im Viertelfinale

Damit standen die Viertelfinal-Paarungen aber noch immer nicht fest, weil zwischen den punktgleichen (beide 2 Punkte) Gruppendritten Dänemark (A) und Russland (C) erst am späten Donnerstagabend in Norrköping ausgelost wird, wer weiterkommt und wer ausscheidet.

Island steht mit vier Punkten als bester Gruppendritter dagegen fest, muss aber noch auf seinen Gegner bis nach der Auslosung warten - Gastgeber Schweden oder Frankreich. Klar sind nur die beiden Viertelfinalspiele Deutschland gegen Italien am Sonntag (18.00 Uhr) in Växjö und Norwegen gegen Spanien am Montag in Kalmar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal