Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Unentschieden reicht VfL-Frauen fürs Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Unentschieden reicht VfL-Frauen fürs Viertelfinale

12.11.2013, 15:04 Uhr | dpa

Unentschieden reicht VfL-Frauen fürs Viertelfinale. Ralf Kellermann ist der Trainer der Wolfsburger Fußball-Frauen.

Ralf Kellermann ist der Trainer der Wolfsburger Fußball-Frauen. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Ein Unentschieden reicht den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg. Sogar eine 0:1-Niederlage könnten sie sich am Mittwoch im Rückspiel gegen Malmö LdB leisten, um trotzdem das Viertelfinale der Champions League zu erreichen.

Der 2:1 (1:0)-Hinspielerfolg ist ein gutes Polster. "Wir haben uns eine gute Ausgangslage erkämpft", sagte Trainer Ralf Kellermann. Ein Fragezeichen steht allerdings hinter Spielführerin Nadine Keßler. Sie leidet unter Rückenproblemen, ist aber zuversichtlich. "Wir versuchen alles, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen", sagte Keßler: "Natürlich möchte ich gern mit meinem Team auf dem Platz stehen."

Martina Müller, die mit ihrem Elfmeter im Hinspiel den Siegtreffer erzielt hatte, mahnte: "Das ist trotz der beiden Auswärtstore ein gefährliches Ergebnis. Am Mittwoch müssen wir von der ersten Minute an hellwach sein und die Zweikämpfe annehmen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal