Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

FIFA-Wahl: Angerer, Neid, Kellermann unter Finalisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA-Wahl: Angerer, Neid, Kellermann unter Finalisten

09.12.2013, 16:03 Uhr | dpa

FIFA-Wahl: Angerer, Neid, Kellermann unter Finalisten. Nadine Angerer hat gute Chance zur besten Fußballerin der Welt gekürt zu werden.

Nadine Angerer hat gute Chance zur besten Fußballerin der Welt gekürt zu werden. Foto: Steffen Schmidt. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Die deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer misst sich bei der Wahl zur besten Fußballerin der Welt mit Vorjahressiegerin Abby Wambach (USA) und Rekordsiegerin Marta (Brasilien).

Wie der Fußball-Weltverband (FIFA) in Zürich mitteilte, hat es dieses Trio in die Endausscheidung bei der Wahl zur Weltfußballerin 2013 in der Endausscheidung geschafft. Bei der Trainer-Wahl im Frauenfußball stehen Bundestrainerin Silvia Neid, Wolfsbugrs Coach Ralf Kellermann und Schwedesn Nationaltrainin Pia Sundhage unter den Top 3. Die Sieger bzw. Siegerinnen werden am 13. Januar 2014 bei der FIFA-Gala "Ballon d'Or" in Zürich gekürt.

"Ich freue mich sehr, in der Endauswahl zur FIFA-Welttrainerin zu stehen. Das ist für mich eine große Ehre und Anerkennung", sagte Neid, die bereits 2010 den Titel gewann. "Für den deutschen Frauenfußball ist es ein tolles Zeichen, dass auch mein Kollege Kellermann nominiert ist. Dass Nadine für die Wahl zur Weltfußballerin ebenfalls in der Endausscheidung steht, sehe ich als logische Konsequenz ihrer herausragenden Leistungen."

In der 35 Jahre alten DFB-Keeperin, die diesen Sommer in Schweden den achten EM-Titel gewann, steht erstmals überhaupt eine Torhüterin in der Endauswahl. Die nach der EM vom 1. FFC Frankfurt nach Australien gewechselte Angerer hat gute Siegchancen. Die in der Vorauswahl nominierte Nationalspielerin Lena Goeßling vom VfL Wolfsburg schaffte nicht den Sprung auf das Treppchen.

Dafür ihr Vereinstrainer Kellermann, der vergangene Saison die Wolfsburgerinnen zum Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League geführt hatte. "Damit habe ich nicht gerechnet, weil man als Vereinstrainer meist nicht so sehr in den Fokus gerät und mein Name in der Welt noch nicht so bekannt ist", sagte Kellermann auf dpa-Anfrage. "Jetzt ernten wir den Lohn für das Triple."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017